1485

Aus FürthWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
◄◄ 15. Jahrhundert ►►
1400 1401 1402 1403 1404 1405 1406 1407 1408 1409
1410 1411 1412 1413 1414 1415 1416 1417 1418 1419
1420 1421 1422 1423 1424 1425 1426 1427 1428 1429
1430 1431 1432 1433 1434 1435 1436 1437 1438 1439
1440 1441 1442 1443 1444 1445 1446 1447 1448 1449
1450 1451 1452 1453 1454 1455 1456 1457 1458 1459
1460 1461 1462 1463 1464 1465 1466 1467 1468 1469
1470 1471 1472 1473 1474 1475 1476 1477 1478 1479
1480 1481 1482 1483 1484 1485 1486 1487 1488 1489
1490 1491 1492 1493 1494 1495 1496 1497 1498 1499

Ereignisse in Fürth im Jahr 1485



Fronmüllerchronik[Bearbeiten]

Am 5. April 1485 beschwerte sich Veit Truchseß, Domprobst zu Bamberg, bei Herzog Georg von Bayern, Pfalzgrafen bei Rhein, gegen den Rath von Nürnberg wegen verschiedener Eingriffe desselben in das Amt Fürth, indem die Nürnberger in Schweinau, Groß- und Kleinreuth bei vorkommenden Raufhändeln die Thäter bestraften, die Fraischrechte ausübten, endlich den Hutmachern und Messerschmieden in Schweinau die Arbeit verbieten wollten. - Herzog Georg von Bayern wandte sich sodann (Landshut den 15. April) desselben Jahres an den Rath von Nürnberg mit dem Ansuchen, den Domprobst als seinen Rath nicht in seinen Rechtsamen zu beschädigen - Im gleichen Jahre am 22. Nov. stellte der domprobsteiliche Amtmann zu Fürth Hans Oberndorfer als Richter mit den Schöppen des Gerichts einen Urtheilsbrief aus in Sachen des Hans Hofmann zu Fürth gegen Heinz Neter zu Schweinau, Heinz Fischer zu Kleinreuth u. s. w. wegen einer Forderung. Man sieht daraus, daß damals Bamberg förmliche Jurisdiktion ausübte.[1]

Personen[Bearbeiten]

Es ist aktuell keine Person verzeichnet, die 1485 geboren wurde.
Es ist aktuell keine Person verzeichnet, die 1485 gestorben ist.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Fronmüllerchronik, 1871, S. 29