Abraham Schweizer

Aus FürthWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Abraham Schweizer (geb. 4. April 1810; gest. Juli 1866) war ein Fürther Gürtlermeister, kurzzeitig Industriespion und Stahlbrillenfabrikant.

Er gründete 1852 gemeinsam mit Eduard Buverier, einem Pariser Unternehmer, bei dem er zuvor wegen Spionage entlassen worden war, die Brillenfabrik Abraham Schweizer in der Fürther Alexanderstraße.

Innerhalb von 14 Jahren gelang es Abraham Schweizer mit Fleiß und Ausdauer, eine erfolgreiche Brillenfabrik aufzubauen. Trotz vielfältiger Bemühungen und Anregungen seinerseits gelang es ihm jedoch nicht, die Stahlbrillenfabrikation im großen, industriellen Rahmen in Fürth heimisch zu machen.[1]

Einzelnachweise[Bearbeiten]