Adolf Wiegel

Aus FürthWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Adolf Wiegel (geb. 1931; gest. 1980) war von Beruf Ingenieur bei der Firma Grundig. 1966 kommt Wiegel erstmals in das Kommunalparlament der Stadt Fürth für die CSU und bleibt bis zu seinem Tod 1980 Mitglied des Stadtrates. Nach seinem Tod rutscht für ihn Gabriel Sellerer in den Stadtrat nach. Wiegel war verheiratet und hatte zwei Kinder.

Siehe auch[Bearbeiten]

Bilder[Bearbeiten]