Carl Feust

Aus FürthWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Dr. jur. Carl (Karl) Feust (geb. 9. Oktober 1798; gest. 18. August 1872 in Fürth) war königlicher Advokat, einer der ersten jüdischen Rechtsanwälte in Bayern überhaupt und „Ritter des St. Michaelsordens I. Klasse“.[1]

Feust bestand die Staatsprüfung 1826 mit 1 und war als Mitübersetzer des Corpus juris und Schriftsteller bekannt. 1848 wurde er in Fürth zum Advokaten ernannt.[2]

Seine Beerdigung fand am 21. August 1872 unter großer Anteilnahme statt.[3]

Siehe auch[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Fronmüllerchronik, 1887, S. 405
  2. "Allgemeine Zeitung des Judentums" vom 27. Juli 1906 online-Digitalisat der Universität Frankfurt am Main
  3. "Allgemeine Zeitung des Judenthums" vom 1. Oktober 1872 online-Digitalisat der Universität Frankfurt am Main