Christian Degen

Aus FürthWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Dr. Christian Degen (gest. 25. Januar 1911) war von 1884 bis 1911 Oberarzt am Fürther Krankenhaus und damit Nachfolger des Medizinalrats Dr. Fronmüller.

Außerdem war er Gemeindebevollmächtigter und bis 1884 Delegierter im Armenpflegschaftsrat. Er arbeitete im Zweiten Volksverein mit und 1887 war er Vertreter der radikalen Demokraten bei der Landtagswahl und unterstützte dabei den Kandidaten Wilhelm Evora.

Der Stadtchronist Fronmüller berichtete über ihn, dass er 1870 als Militärarzt beim ersten Infanterieregiment beim französischen Feldzug mitmachte, in einem „Gefechte vor Orleans am 1. Dezember in französische Gefangenschaft“ kam, nach Tours gebracht wurde und noch im gleichen Jahr „glücklich“ in die Heimat zurückkehren konnte.

Er verstarb 70-jährig.

Siehe auch[Bearbeiten]

Bilder[Bearbeiten]