Fürth - Familie Fürth

Aus FürthWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Familie "Fürth", sind Nachkommen einer jüdischen Kaufmannsfamilie aus Fürth.

Geschichte[Bearbeiten]

Im Laufe des 18. Jahrhunderts wanderten die Vorfahren der Familie Fürth von Fürth in den südböhmischen Raum aus. Auf Grund von staatlichen Vorschriften gab sich die Familie den Familiennamen "Fürth" nach ihrem Herkunftsort. Im Laufe der Zeit wurden sie eine weitverzweigte Familie.

Bekannte Namensträger[Bearbeiten]

Gedenkstein für Dr. Erich und Gisela Fürth in Wien.
  • Vera Kreisky (1916 - 1988), geborene Fürth, Gattin des ehemaligen Bundeskanzler der Republik Österreich, Bruno Kreisky.
  • August von Fürth (1812–1846), deutscher Rechtshistoriker
  • Emil von Fürth (1863–1911), österreichischer Politiker
  • Ernestine von Fürth (1877–1946), österreichische Frauenrechtlerin
  • Henriette Fürth (1861–1938), deutsche Frauenrechtlerin und Politikerin
  • Jaro Fürth (1871–1945), österreichischer Filmschauspieler
  • Otto von Fürth (1867–1938), tschechisch-österreichischer Chemiker
  • Bernhard Fürth (1796-1849), österreichischer Zündholzfabrikant

Literatur[Bearbeiten]

  • Bernd Noack: Die Familie Fürth. Jüdische Franken gründeten einst im böhmischen Schüttenhofen ein Zündholzimperium. In: Magazin am Wochenende vom 19./20. September 2009, S. 3

Weblinks[Bearbeiten]

  • Familie Fürth in der Kulturzeitschrift DAVID, Wien - im Internet
  • Familie Fürth in Zeit für Bayern, Bayern 2 - BR Online

Bilder[Bearbeiten]