Flatted Fifth

Aus FürthWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Flatted Fifth
Straße: Heiligenstraße 17
Stadtteil: Altstadt
Telefon: 0911 6608486
Eröffnung: 2010
Abbruch:
Daten
Biere: div. Flaschenbiere
Spezialitäten: im Winterhalbjahr Freitags Scheiferla
Küche: Steaks, Burger, Flammkuchen, vegane Salate
Plätze: 60 - 65
Besonderheit: Montags-Session


Die Theke

Flatted Fifth (♭5) ist eine in den 1940er Jahren aufgekommene Bezeichnung für das Intervall der abwärtsspringenden, verminderten Quinte, also des Tritonus, der eines der charakteristischen Kennzeichen des Bebop darstellt.

Die Bezeichnung des Lokales in der Heiligenstraße deuted also schon darauf hin, was es sein will, nämlich ein Musiker-Treff. Des Weiteren treffen sich hier aber auch andere Verrückte und solche die es noch werden wollen. Übernommen wurde die Kneipe 2010 vom Verein FÜ-JAZZ e. V.

Bernd Rudloff

Der Pächter Bernd Rudloff ist selber Musiker und Gitarrensammler.

Für die Montags-Session stehen ein Piano, div. Gitarren, Bässe, Geigen, Percussionsinstrumente sowie eine kleine Gesangsanlage zur Verfügung. Die Montags-Session soll mehr den fortgeschrittenen Musikern zum Jammen dienen.

Die Einrichtung im "Flatted" ist urig, halb Jazz-Kneipe, halb für Mittelalter-Fans - incl. offenem Kamin. Entsprechend ist auch das Publikum wild gemischt.

Das Flatted ist einer der Stützpunkte für das Marktplatz-Projekt.

Das Flatted Fifth verfügt über eine Hausband


Öffnungszeiten:

20:00 – 02:00 Uhr

Mo.: ab 21:00 Uhr Jam-Session für Fortgeschrittene

Di.: "....heute geschlossen wegen gestern ...."

Mi.: Normalbetrieb

Do.: Normalbetrieb

FR.: Normalbetrieb, Mittelalter-Abend

Sa.: Normalbetrieb, ev. Konzerte

So.: Ruhetag

Weblinks

Bilder