Franz Kimberger

Aus FürthWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Dr. Franz Kimberger (geb. 5. August 1926 in Fürth, gest. 2. Mai 2009 in Fürth) war ein praktizierender Arzt, engagiertes Mitglied im BRK und Fürther Heimatforscher.

BRK[Bearbeiten]

Dr. Kimberger war der Begründer des Notarztdienstes im Kreisverband Fürth, der mit der ersten Notarztfahrt am 23. Dezember 1973 als Pilotmodell für Bayern und Deutschland startete. Als Strahlenschutzarzt gründete er den ABC Fachdienst in Fürth und war maßgeblich an dessen Einführung in ganz Ober- und Mittelfranken beteiligt.[1] Im Jahr 1986 veröffentlichte er die Chronik "Geschichte des Roten Kreuzes Stadt und Landkreis Fürth in Bayern".

Heimatforschung[Bearbeiten]

Besonders um die Aufarbeitung der Fürther Heilquellen-Geschichte hat sich der Autor von über 20 heimatgeschichtlichen Veröffentlichungen verdient gemacht. Gemeinsam mit seinem Sohn Rolf Kimberger, dem 2. Vorsitzenden des Fürther Geschichtsvereins, veröffentlichte er 2003 das Buch Bad Fürth - Wunschtraum und Wirklichkeit. Mit der Eröffnung des Fürthermare erlebte Dr. Kimberger 2007 noch seinen Traum von einem Wiederaufleben der Fürther Heilquellen-Geschichte, 2009 verstarb er im Alter von 83 Jahren.

"Durch zahlreiche wegweisende Schriften trug er maßgeblich dazu bei, dass die Nutzung der Fürther Thermalquellen stets im Blickpunkt blieb und schließlich mit der Eröffnung des Thermalbads am Scherbsgraben im Jahr 2007 ein Jahrhunderttraum für die Stadt in Erfüllung ging." - Nachruf der Stadt Fürth [2]

Ehrungen[Bearbeiten]

  • Ehrenmitglied der Nürnberger Astronomischen Arbeitsgemeinschaft (NAA) e. V.
  • 2004 wurde ihm für sein vielseitiges Engagement das Goldene Kleeblatt verliehen, ferner war er Träger des Bundesverdienstkreuzes.
  • 2005 Jahresspange des Bayerischen Roten Kreuzes Fürth für 50 Dienstjahre - [1]

Veröffentlichungen[Bearbeiten]

  • Die Wirkung von Vitamin C, Vitamin K, Pyramidon und Rutin auf die Permeabilität der Capillaren. Universität Erlangen, Mediz. Fakultät, Dissertation vom 19. Dezember 1950, o. O., 1950, 20 gez. Bl. [Maschinenschrift]
  • Zur Geschichte der Fürther Heilquellen. In: Fürther Heimatblätter, Neue Folge 22, 1972, S. 37
  • Bilder aus der guten alten Zeit. In: Fürther Heimatblätter, Neue Folge 29, 1979, S. 112
  • Hinweise zu altertümlichen Krankheitsbezeichnungen. In: Fürther Heimatblätter, Neue Folge 35, 1985, S. 133
  • Geschichte des Roten Kreuzes in Stadt- und Landkreis Fürth in Bayern. Hrsg. vom Kreisverband Fürth des Bayerischen Roten Kreuzes. Fürth: Kreisverband Fürth des Bayerischen Roten Kreuzes, 1986, 172 S.
  • Die Anfänge der Gemeinde St. Nikolaus und die Entstehungsgeschichte der St. Nikolauskapelle. In: Fürther Heimatblätter, 1991/4, S. 127 - 135
  • Fürther Luftwaffenhelfer im Zweiten Weltkrieg. In: Fürther Heimatblätter, Neue Folge 43, 1993, S. 93
  • Der Rennweg von der Nürnberger Burg nach Cadolzburg. In: Fürther Heimatblätter, Neue Folge 47, 1997, S. 22
  • Franz und Rolf Kimberger: Bad Fürth – Wunschtraum und Wirklichkeit. Von Heilwasservorkommen, Kurbadträumen und verpassten Chancen. In: Fürther Geschichtsblätter, Neue Folge 53, 2003
    • Teil I: Einführung. Bohrung im Strengspark – Ein artesischer Brunnen und sein schnelles Ende. Auf der Suche nach Bodenschätzen – Die Entdeckung der Heilwasservorkommen. Die König-Ludwig-Quelle wird anerkannte Heilquelle, Heft 1, S. 1-31 - im Internet
    • Teil II: Kurbad Fürth – Blütezeit und Niedergang, Heft 2, S. 34-71 - im Internet
    • Teil III: Die Espanquelle – Große Pläne im Dritten Reich. Die Weikershofer Quelle – Eigene Heilbadträume, Heft 3, S. 74-115 - im Internet
    • Teil IV: Vier Quellenstandorte – Vier verschiedene Entwicklungen von 1945 bis zur Jahrtausendwende. Thermalbad Fürth – Chancen für die Zukunft, Heft 4, S. 118-179 - im Internet
  • Franz und Rolf Kimberger: Bad Fürth. Wunschtraum und Wirklichkeit. Von Heilwasservorkommen, Kurbadträumen und Bäderprojekten. Fürth: Geschichtsverein Fürth, 2003, 175 S., ISBN 3-00-012619-8 (Fürther Beiträge zur Geschichts- und Heimatkunde; Nr. 10)

Dies ist eine Liste von Medien rund um die Stadt Fürth, die vom Autor "Franz Kimberger" erstellt worden sind.

 UntertitelErscheinungsjahrAutorVerlagGenreAusführungSeitenzahlISBN-Nr
100 Jahre Sanitätskolonne Fürth (Buch)1886 - 19861986Franz Kimberger
U. A.
Selbstverlag des Roten KreuzFestschrift
Biografie
Soziales
Buch, Softcover118
Bad Fürth - Wunschtraum und Wirklichkeit (Buch)2003Franz Kimberger
Rolf Kimberger
Geschichtsverein FürthStadtgeschichteBuch, Hardcover1753-00-012619-8
Geschichte des Roten Kreuzes in Stadt- und Landkreis Fürth in Bayern (Buch)1986Franz KimbergerSelbstverlag des Roten KreuzBiografie
Soziales
Buch, Hardcover172


Literatur[Bearbeiten]

  • fn: Namen im Gespräch: Franz Kimberger, Fürther Arzt und Heilquellenforscher, ist am Samstag im Alter von 82 Jahren gestorben. In: Fürther Nachrichten vom 4. Mai 2009

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

  • Dr. Franz Kimberger. In: Mitgliederverzeichnis der Astronomischen Gesellschaft (Stand 30. April 1978) - im Internet
  • Stadt Fürth: 100-jährige Geschichte der Fürther Heilquellen. In: Stadtnachricht vom 16. Dezember 2003 - im Internet

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Nachruf des BRK Kreisverband Fürth in den Fürther Nachrichten vom 5. Mai 2009
  2. Nachruf von OB Dr. Jung und Bgm Markus Braun für die Stadt Fürth in den Fürther Nachrichten vom 5. Mai 2009