Freiwillige Feuerwehr Burgfarrnbach

Aus FürthWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Gerätehaus der Freiwilligen Feuerwehr Burgfarrnbach, Juni 2019

Die Freiwillige Feuerwehr Burgfarrnbach wurde 1864 gegründet und zählt damit zu den ersten Freiwilligen Feuerwehren im heutigen Stadtgebiet. Das Gerätehaus befindet sich in der Regelsbacher Straße 78. Die Feuerwehrgarage wurde in Eigenleistung am 2. Juli 2011 in Betrieb genommen.

Aktuell sind folgende Einsatzwägen vor Ort vorhanden und in Betrieb:

  • LF 20 KatS: Das geländegängige Fahrzeug ist mit einem 1.000-Liter Wassertank ausgestattet und umfasst neben der üblichen Beladung zur Brandbekämpfung noch eine Tragkraftspritze sowie im Heck in Buchten gelagerte B-Schläuche zur Verlegung einer Schlauchleitung während der Fahrt.
  • RW1: Der Rüstwagen ist für technische Hilfeleistungen eingerichtet. Stromerzeuger, Scheinwerfer, hydraulische Spreizer und Schere, Trennschleifer, Motorsäge, Hebekissen sowie eine Seilwinde ermöglichen z. B. Hilfeleistungen bei Autounfällen, Bergungen und Sturmschäden.
  • MZB 90: Das Mehrzweckboot dient zu Hilfs- und Löschaktionen bei Schiffsunfällen oder –bränden oder zum Ausbringen von Ölsperren auf dem Main-Donau-Kanal.
  • MTW: Der Mannschaftswagen wird namensgebend vorrangig zum Transport von Personengruppen eingesetzt.

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

  • Freiwillige Feuerwehr Burgfarrnbach - Homepage

Bilder[Bearbeiten]