Jean-Mandel-Platz

Aus FürthWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Die Karte wird geladen …

Der Jean-Mandel-Platz wurde im Rahmen der Eröffnungsfeier des Erweiterungsbaues des Jüdischen Museums benannt. Ursprünglich war der Bereich Teil des Helmplatzes, der überwiegend als Parkplatz genutzt wurde. Bei der feierlichen Eröffnung des Erweiterungsbaus des Jüdischen Museums gab am 13. Mai 2018 Oberbürgermeister Dr. Thomas Jung bekannt, dass der neu umgestaltete Bereich neben dem Jüd. Museum künftig nach dem Fürther Juden und ersten Gemeindevorsitzenden der Jüd. Gemeinde nach dem 2. Weltkrieg umbenannt wird. Der Ältestenrat der Stadt Fürth hatte hierzu bereits im April 2018 die Entscheidung getroffen, die des Stadtrates erfolgte im Mai 2018.

Siehe auch

Bilder