Junkers

Aus FürthWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Firma Junkers & Co. Warmwasser-Apparatefabrik wurde 1895 von Hugo Junkers in Dessau gegründet. Gasbadeöfen, Heizgeräte und andere Erfindungen des Gründers wurden in der Firma produziert. Fortan machte man sich besonders als Flugzeugbauer und -erfinder einen weltweiten Namen. Bereits in der ersten Hälfte der 1930er Jahre wurde Hugo Junkers von den Nationalsozialisten enteignet. Junkers starb am 3. Februar 1935, an seinem 76. Geburtstag. Heute ist Junkers eine Marke der Bosch-Gruppe.


Junkers in Fürth

Berühmt ist der Name Junkers vor allem wegen seiner Flugzeuge, die neben Dessau nach dem Ersten Weltkrieg auch in der Flugwerft Fürth montiert wurden, darunter das erste Verkehrsflugzeug in Ganzmetall-Bauweise der Welt, die Junkers F13 und die vergrößerte dreimotorige G24.


Siehe auch