Karlsbader Straße

Aus FürthWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Karlsbader Straße hätte nach Stadtratsbeschluss vom 18. Juli 1957 als Straße auf der neu entstehenden Trabantensiedlung Hardhöhe geben sollen[1]. Obwohl die Straße am 6. August 1957 formal im Straßenverzeichnis aufgenommen wurde, wurde die Straße nie gebaut. Namensgeber war die ehem. sudetendeutsche Stadt Teplitz, heute Telice in Tschechien.

Der Straßenverlauf wäre von der Reichenberger Straße, ca. 70 m südlich der Komotauer Straße, nach Osten abzweigende Stichstraße. Gleiches gilt für die ebenfalls am 18. Juli 1957 beschlossene Teplitzer Straße[2].

Siehe auch[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Aktuelle Liste aller Straßen der Stadt Fürth vom Stadtplanungsamt, Stand November 2015
  2. Stadtplan von 1960, Städteverlag Stuttgart - Bad Cannstadt