Limoges- und Limousinhaus

Aus FürthWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Das Logo des Limoges- und Limousinhauses
Das Limoges- und Limousinhaus

Das Limoges- und Limousinhaus ("Limoges- und Limousin-Haus Fürth"/ "Maison de Limoges et du Limousin Fürth", kurz: Lim) in der Gustavstraße 31, Ecke Waagplatz war seit 2003 der Treffpunkt der Partnerstadt Limoges mit eigenem Verkauf von französischen Produkten aus dem Limousin und einem Bistro. Es war ein vielseitiges Informationszentrum über die Fürther Partnerstadt Limoges in Zentralfrankreich und das Limousin, die französische Partnerregion des Bezirks Mittelfranken.

Das Lim stellte eine in ganz Europa einmalige Einrichtung dar, die es sich zum Ziel gesetzt hatte, Limoges und das Limousin auf kultureller, wirtschaftlicher und gastronomischer Ebene rundum bekannter zu machen. Die „kleine französische Botschaft in Franken“ bietet Touristikinformationen für Reisen ins Herz Frankreichs sowie ein vielfältiges Kulturprogramm mit Ausstellungen, Lesungen, Konzerten, Vorträgen, Workshops und Stammtischen an. In einer Mediathek konnte man Bücher, Videos, CDs und DVDs, Musik und Filme ausleihen. Zusätzlich gibt es für alle Frankreich-Freunde diverse Sprachkurse, unterteilt in die Bereiche Konversation, Alltag, Grammatik, Reise, Literatur sowie Unterstützung für Schüler.

Angeschlossen am Bistro war eine Verkaufsecke mit Produkten und Feinheiten aus dem Limousin. Hier konnten Geschenkartikel aus Porzellan, Seifen, Pasteten, Marmeladen, Cidre, Liköre, Weine und andere Leckereien gekauft werden.

Schließung

Im Mai 2016 wurde bekannt, dass die Stadt Fürth die Schließung des LIM-Hauses bis zum 31. Dezember 2016 beschlossen hat. Hintergrund der Schließung ist die Versagung weiterer finanzieller Zuschüsse der Partnerstadt Limoges und des Bezirks Limousin. Letzterer wurde im Rahmen einer französischen Gebietsreform aufgelöst und einem größeren Gebietsverbund zugeordnet.[1]

Ehrenamtlicher Pfleger des LIM ist seit Januar 2016 der Stadtrat Stephan Eichmann (FDP). Davor hatte die Pflegeschaft sein Parteikollege Kurt Strattner.

Weblinks

Lokalberichterstattung

  • Thomas Scherer: Beste Laune bei deutsch-französischer Party. In: Fürther Nachrichten vom 25. Januar 2010 - online abrufbar
  • Claudia Ziob: Trauer um das Fürther Lim-Haus. In: Fürther Nachrichten vom 20. Mai 2016 - online abrufbar
  • Johannes Alles: Das Lim-Haus wandelt sich zum Welthaus. In: Fürther Nachrichten vom 27. Oktober 2016 (Druckausgabe) bzw. Fürth: Das Lim-Haus wandelt sich zum Welthaus. In: nordbayern.de vom 28. Oktober 2016 - online abrufbar
  • Reinhard Kalb: Jazz zum Ausklang. Das Stefan Grasse Trio spielte im Lim-Haus auf. In: Fürther Nachrichten vom 5. Dezember 2016 (Druckausgabe)
  • Johannes Alles: Adieu! Für das Lim-Haus tickt die Uhr. In: Fürther Nachrichten vom 12. Dezember 2016 (Druckausgabe)

Siehe auch

Einzelnachweise

  1. fn: Klamme Partnerstadt: Fürth verliert das Lim-Haus. In: Fürther Nachrichten vom 15. Mai 2016 - online abrufbar