Pfisterstraße 4

Aus FürthWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Die Karte wird geladen …

Dreigeschossiger traufseitiger Satteldachbau mit schlichter Sandsteinfassade und Sohlbankgesimsen, spätklassizistisch, von Paulus Müller, 1862-64; bauliche Gruppe mit Pfisterstraße 6 / 8 / 10 / 12 / 14.

Im Erdgeschoss befand sich über lange Zeit ein Gaststätte. Die letzte Pächtern war Jasmin Karaogullari, die dort sehr erfolgreich mit ihrem damaligen Ehemann die spanische Tapas-Bar "Don Ramon" betrieb. 2007 wurde das Gebäude an neue Eigentümer verkauft, der allerdings keine Gaststätte mehr im Erdgeschoss duldete, so dass die Wirtin zunächst nach Nürnberg ausweichen musste. 2012 versuchte sie erneut in Fürth Fuß zu fassen, dieses Mal in der Alexanderstraße 6, allerdings gelang ihr das Revival nicht mehr, so dass sie die neue Tapas-Bar "Don Quijote" nach nur einem Jahr wieder schließen musste.[1]

Siehe auch[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Gwendolyn Kuhn: Ein Romanheld kehrt zurück. In: Fürther Nachrichten vom 24. Februar 2012 - online abrufbar

Bilder[Bearbeiten]