Philip Berolzheimer

Aus FürthWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Philip Berolzheimer (geb. 27. Mai 1867 in Fürth, gest. 22. Mai 1942 in USA) war der Sohn des Bleistiftfabrikanten Heinrich Berolzheimer und wurde nach seinem Urgroßvater, Philipp Heilbronn benannt.[1]

1884 wanderte er in die USA aus.

Zusammen mit seinem Bruder, Emil Berolzheimer, baute er in New York die vom Vater gegründete Bleistiftfirma "Eagle Pencil Company" aus und wurde - nach dem Tod des Bruders - Präsident in der Firma.

Er trat in die demokratische Partei ein und wurde Chamberlain of the City of New York.

Am 28. Mai 1923 wurde er im Time magazine beschrieben.

Philip war mit Clara Seasongood (1874-1953) von Cincinnati verheiratet. Das Ehepaar hatte zwei Kinder, Charles Philip und Helen.

Siehe auch

Weblinks

  • Philip Berolzheimer Residence online
  • Michael Berolzheimer Collection 1325-1942 online

Einzelnachweise

  1. Michael Berolzheimer Collection 1325-1942 - online-Digitalisat