Privatklinik und Röntgeninstitut Dr. Horvath

Aus FürthWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Die Karte wird geladen …

Die Privatklinik und Röntgeninstitut Dr. Horvath war eine private Krankenhauseinrichtung mit 35 Betten, die bis in die 1970er Jahre bestand (letzter Nachweis lt. Adressbuch 1972). Die Einrichtung befand sich in dem Gebäude Nürnberger Straße 8, später kam noch das im Krieg schwer beschädigte Gebäude Rudolf-Breitscheid-Straße 25 hinzu. In der Rudolf-Breitscheid-Straße wohnte auch eine gewisse Säuglingsschwester namens Helga Teuchert. Neben dem Nathanstift in der Tannenstraße sind viele Säuglinge in Fürth damals in der sog. Privatklinik in Fürth auf die Welt gekommen.

Betreiber war der Arzt Dr. Josef Horvarth, der die Einrichtung vermutlich gegen Anfang der 1950er Jahre dort eröffnete.


Siehe auch[Bearbeiten]

Bilder[Bearbeiten]