Roman Emilius

Aus FürthWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Roman Emilius (geb. 1963 in Nürnberg) ist Organist, Pianist und Kirchenmusiker. Von 1993 bis 1997 war er Kantor der Fürther Auferstehungskirche.

Leben und Schaffen[Bearbeiten]

Roman Emilius studierte in Frankfurt am Main bei Edgar Krapp (Orgel), Wolfgang Schäfer (Chorleitung), Irina Edelstein (Klavier) und Jiri Starek (Orchesterleitung).

1993 kam er als Kantor an die Auferstehungskirche Fürth. Hier führte er u.a. das komplette Orgelwerk von Werner Heider auf. 1994 bis 1998 war Emilius Pianist in Heiders ars-nova-ensemble Nürnberg. 1997 wechselte er als Kantor an die Christuskirche München, 2005 wurde ihm der Titel „Kirchenmusikdirektor“ verliehen. Seit 2008 ist er als Kantor in Regensburg tätig.

Uraufführungen[Bearbeiten]

Siehe auch[Bearbeiten]