Rotary Club Fürth

Aus FürthWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Rotary Club Fürth wurde am 11. Juli 2005 von 24 Mitgliedern im Kulturforum Fürth gegründet.[1] Seitdem hat sich der Club mit einem beachtlichen Spendenaufkommen für vielfältige Projekte engagiert, die vor allem Familien, Jugendlichen und Kindern zugute kamen. Aktuelle Beispiele sind gespendete „Shelter-Boxes“ als Überlebenshilfe der Katastrophenopfer in Haiti und Pakistan sowie der „Rotary-Adventskalender“, dessen Erlös komplett und direkt dem clubeigenen Hilfsfonds „Rotary Kinderhilfe Fürth“ für Familien als unbürokratisch akute Nothilfe im Alltag zugute kommt, die unverschuldet in eine dramatische Situation geraten sind.


Beschreibung[Bearbeiten]

Rotary International ist eine weltweite Vereinigung von Männern und Frauen, die sich unter dem Motto „Service above Self - Selbstlos dienen“ in 33.000 Clubs und über 200 Ländern zusammengefunden haben. Frieden, Völkerverständigung und die Schaffung menschenwürdiger Lebensbedingungen überall auf der Welt sind neben Pflege der Freundschaft die Hauptziele. Die mehr als 1,2 Mio. Mitglieder dieser ältesten Serviceclub-Organisation der Welt bilden ein Netzwerk von Führungskräften, die sich ehrenamtlich in lokal, aber auch international in gemeinnützigen Projekten engagieren.

Die wöchentlichen Meetings finden jeweils Donnerstags (jeden 1. & 3. Donnerstag 12:30 Uhr, jeden 2. & 4. Donnerstag 19:30 Uhr) im „Rosenzimmer“ des Restaurant „Schwarzes Kreuz“, Königstr. 81, Fürth, statt.

Das Emblem des Clubs zeigt ein Kleeblatt, das Wappen der mehr als 1000 Jahre alten Stadt Fürth. Es symbolisiert in harmonischer Art und Weise die Teilung der Macht in Fürth, die über mehr als 800 Jahre währte. Die komplizierte „Dreiherrschaft“ - das Bistum Bamberg, das Markgrafentum Ansbach und die Reichsstadt Nürnberg stritten sich dabei um die Vorherrschaft – dauerte bis ins 18. Jahrhundert hinein.

Aktueller Präsident des Clubs ist Dr. Karsten Medla.

Gründung[Bearbeiten]

Der Rotary Club Fürth wurde am 11. Juli 2005 von 24 Mitgliedern mit dem ersten Präsidenten Klaus Kuhbandner an der Spitze im Kulturforum Fürth als zweiter gemischter Club im Raum Nürnberg/Fürth gegründet. Die Charterfeier fand am 25. März 2006 im Hotel „Pyramide“ Fürth statt. Patenclub ist der RC Nürnberg-Sigena.

Schwerpunkte und Projekte[Bearbeiten]

  • "Polio Plus" - Projekt zur Eindämmung der Kinderlähmung
  • "Fürther Familienpreis" - Preis für hervorragende Projekte in der Familienarbeit in Stadt und Landkreis Fürth
  • "Adventskalender-Aktion"

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Homepage des rcf, abgerufen am 13.11.2014