Thomas A. H. Schöck

Aus FürthWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Thomas Albrecht Heribert Schöck (geb. 16. Oktober 1948) ist Jurist und Diplom-Volkswirt, Universitätskanzler im Ruhestand und CEO der FAU Busan GmbH. Thomas A. H. Schöck ist Wahlfürther und verheiratet mit Gudrun Schöck. Aus der Ehe entstammen drei Kinder. In seiner Freizeit singt Schöck gerne und engagiert sich vielfältig ehrenamtlich, so zum Beispiel in der Stiftung Ludwig Erhard-Haus, bei der Brauereigenossenschaft Weller, im Kuratorium der Diakonie Neuendettelsau, beim Windsbacher Knabenchor und in der Internationalen Gluck-Gesellschaft. Er ist Vorsitzender des Kuratoriums der Musikhochschule Nürnberg.

Leben[Bearbeiten]

Schöck studierte an der Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg und an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg Rechts- und Wirtschaftswissenschaften und war anschließend wissenschaftlicher Assistent am Lehrstuhl für Deutsches und Internationales Steuerrecht, Finanz- und Haushaltsrecht.

Es folgten Tätigkeiten am Bayerischen Staatsministerium der Finanzen und in der Bayerischen Staatskanzlei. Vom 1. Oktober 1988 bis 15. Juni 2014 war er Kanzler der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg.

Von Oktober 1996 bis September 1999 war er Landessprecher der Kanzler der bayerischen Universitäten, von 1999 bis 2000 stellvertretender Sprecher und von Oktober 2000 bis September 2003 Sprecher der Kanzlerinnen und Kanzler der deutschen Universitäten.

Auszeichnung[Bearbeiten]

  • 2008 Bundesverdienstkreuz am Bande
  • 2008 Goldenes Kleeblatt der Stadt Fürth
  • 2013 Verdienstmedaille des Deutschen Studentenwerks
  • 2013 Gleichstellungspreis der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg
  • 2015 Ehrensenator der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg

Lokalberichterstattung[Bearbeiten]

  • Kirsten Waltert: Uni-Kanzler Schöck tritt Ende 2013 ab. In: Erlanger Nachrichten vom 26. Juni 2013 online abrufbar