2019: Unterschied zwischen den Versionen

Aus FürthWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
(Kurzchronik)
(Kurzchronik)
(45 dazwischenliegende Versionen von 4 Benutzern werden nicht angezeigt)
Zeile 2: Zeile 2:
  
 
== Kurzchronik ==
 
== Kurzchronik ==
* [[1. Januar]]: Das erste Kind im neuen Jahr, ein Mädchen, erblickt im Nathanstift um 0.37 Uhr das Licht der Welt
 
* [[2. Januar]]: Eine neues [[Bürgeramt]] eröffnet als Anlaufstelle für die Fürther Bevölkerung: Bürgeramt Mitte im [[Rathaus]]
 
 
* [[3. Januar]]: Die [[Rudolf-Breitscheid-Straße 12]], an dessen Eigentümerverhältnissen die ersten Planungen der [[Neue Mitte I|Neuen Mitte]] [[2009]] durch Sonea Sierra scheiterten bzw. die neuen Planungen der [[Neue Mitte Fürth|Neuen Mitte]] durch MIB ins Stocken gerieten, wurde Anfang Januar [[2019]] durch dessen Eigentümer vollständig saniert und ist erstmal wieder im neuen Glanz zu sehen.  
 
* [[3. Januar]]: Die [[Rudolf-Breitscheid-Straße 12]], an dessen Eigentümerverhältnissen die ersten Planungen der [[Neue Mitte I|Neuen Mitte]] [[2009]] durch Sonea Sierra scheiterten bzw. die neuen Planungen der [[Neue Mitte Fürth|Neuen Mitte]] durch MIB ins Stocken gerieten, wurde Anfang Januar [[2019]] durch dessen Eigentümer vollständig saniert und ist erstmal wieder im neuen Glanz zu sehen.  
 
* [[7. Januar]]: Amokalarm an der [[Leopold-Ullstein-Realschule|Ullstein-Realschule]]. Die Polizei und eine USK-Einheit waren durch einen vermeintlichen Amoklauf alarmiert worden, der sich zum Glück als Fehlalarm entpuppte.  
 
* [[7. Januar]]: Amokalarm an der [[Leopold-Ullstein-Realschule|Ullstein-Realschule]]. Die Polizei und eine USK-Einheit waren durch einen vermeintlichen Amoklauf alarmiert worden, der sich zum Glück als Fehlalarm entpuppte.  
Zeile 10: Zeile 8:
 
* 21. bis [[24. Januar]]: Die Fürther Polizei übt gemeinsam mit den Dienststellen aus Stein, Zirndorf, Nürnberg West und der Verkehrspolizei den Ernstfall. Dabei wird in Stadeln, v. a. im ehemaligen Verwaltungsgebäude der Fa. [[BIG]] in der [[Alfred-Nobel-Straße]] 55-59, mit rund 120 Polizisten ein vermeintliches Amokszenario geübt.
 
* 21. bis [[24. Januar]]: Die Fürther Polizei übt gemeinsam mit den Dienststellen aus Stein, Zirndorf, Nürnberg West und der Verkehrspolizei den Ernstfall. Dabei wird in Stadeln, v. a. im ehemaligen Verwaltungsgebäude der Fa. [[BIG]] in der [[Alfred-Nobel-Straße]] 55-59, mit rund 120 Polizisten ein vermeintliches Amokszenario geübt.
 
* [[31. Januar]]: Das Volksbegehren Artenvielfalt beginnt in Bayern. In Fürth können die Bewohner jeweils in den Bürgerämtern Stadeln, Rathaus und Südstadt sich eintragen.  
 
* [[31. Januar]]: Das Volksbegehren Artenvielfalt beginnt in Bayern. In Fürth können die Bewohner jeweils in den Bürgerämtern Stadeln, Rathaus und Südstadt sich eintragen.  
* [[4. Februar]]: Nach der 0:6 Niederlage gegen Paderborn trennte sich die [[Spielvereinigung]] von seinem Trainer Damir Buric.
+
* [[4. Februar]]: Nach der 0:6 Niederlage gegen Paderborn trennt sich die [[Spielvereinigung]] von ihrem Trainer Damir Buric.
 +
* [[1. Januar]]: Das erste Kind im neuen Jahr, ein Mädchen, erblickt im Nathanstift um 0.37 Uhr das Licht der Welt
 +
* [[2. Januar]]: Eine neues [[Bürgeramt]] eröffnet als Anlaufstelle für die Fürther Bevölkerung: Bürgeramt Mitte im [[Rathaus]]
 +
 
 
* [[13. Februar]]: Das Volksbegehren Artenvielfalt geht in Bayern zu Ende. In Fürth haben sich in den Bürgerämtern 19,37 % der Wahlbeteiligten für ein Volksbegehren erfolgreich eingetragen, bayernweit waren es 18,4 %.  
 
* [[13. Februar]]: Das Volksbegehren Artenvielfalt geht in Bayern zu Ende. In Fürth haben sich in den Bürgerämtern 19,37 % der Wahlbeteiligten für ein Volksbegehren erfolgreich eingetragen, bayernweit waren es 18,4 %.  
 
* [[13. Februar]]: Das Gasthaus [[Grüner Baum]] öffnet erstmal seine Tore für geladene Gäste. Zuvor fanden nur im kleineren Kreis Probe-Essen statt, u.a. für den Vorstand des Altstadtvereins.
 
* [[13. Februar]]: Das Gasthaus [[Grüner Baum]] öffnet erstmal seine Tore für geladene Gäste. Zuvor fanden nur im kleineren Kreis Probe-Essen statt, u.a. für den Vorstand des Altstadtvereins.
Zeile 17: Zeile 18:
 
* [[18. Februar]]: Auf Grund des Funds einer Fliegerbombe aus dem [[2. Weltkrieg]] bei Bauarbeiten mussten im Südosten der Stadt zahlreiche Gebäude und Straßen evakuiert werden, u.a. mussten die [[Schön Klinik|Schön-Klinik]] evakuiert sowie der [[Main-Donau-Kanal]] und die [[Südwesttangente]] gesperrt werden.
 
* [[18. Februar]]: Auf Grund des Funds einer Fliegerbombe aus dem [[2. Weltkrieg]] bei Bauarbeiten mussten im Südosten der Stadt zahlreiche Gebäude und Straßen evakuiert werden, u.a. mussten die [[Schön Klinik|Schön-Klinik]] evakuiert sowie der [[Main-Donau-Kanal]] und die [[Südwesttangente]] gesperrt werden.
 
* [[28. Februar]]: 33 Kleeblatt-Fanklubs fordern per Mail die Medien auf, künftig die [[Spielvereinigung]] nicht mehr mit dem Vereinsnamenszusatz "Greuther" zu benennen. Unterstützung bei der Forderung nach einer Rückbenennung des Vereins erhalten sie unter anderem von Else Mai, der Witwe des Fürther Weltmeisters [[Karl Mai]].
 
* [[28. Februar]]: 33 Kleeblatt-Fanklubs fordern per Mail die Medien auf, künftig die [[Spielvereinigung]] nicht mehr mit dem Vereinsnamenszusatz "Greuther" zu benennen. Unterstützung bei der Forderung nach einer Rückbenennung des Vereins erhalten sie unter anderem von Else Mai, der Witwe des Fürther Weltmeisters [[Karl Mai]].
* [[10. März]]: Zum Schutz aller Beteiligten muss das Zweitliga-Sonntagsspiel der [[Spielvereinigung]] gegen SG Dynamo Dresden kurzfristig abgesagt werden. Das Sturmtief "Eberhard" pfeifft mit 110 Stundenkilometern durch den [[Ronhof]].
+
* [[10. März]]: Zum Schutz aller Beteiligten muss das Zweitliga-Sonntagsspiel der [[Spielvereinigung]] gegen SG Dynamo Dresden kurzfristig abgesagt werden. Das Sturmtief "Eberhard" pfeifft mit 110 Stundenkilometern durch den [[Ronhof]]. Der Ersatztermin wurde auf den 4. April 2019 festgesetzt.
 +
* [[11. März]]: [[Oberbürgermeister]] Dr. [[Thomas Jung]] gibt gegenüber der Presse an, dass er [[2020]] erneut als Oberbürgermeister für die [[SPD]] kandidieren wird. Auslöser waren die Pressemeldungen aus der Nachbarstadt, dass Jungs Kollege, der Nürnberger Oberbürgermeister Ulrich Maly, nicht mehr zur nächsten [[Stadtrat 2020 - 2026|Kommunalwahl 2020]] antritt.
 +
* [[23. März]]: 1 000 Menschen demonstrieren in Fürth gegen die geplante EU-Urheberrechtsreform.
 +
* [[5. April]]: Ein sog. Baumfrevler zerstört sieben Bäume auf einer Streuobstwiese im [[Stadeln]]. Mit dieser Aktion weckt er Erinnerungen an die Zerstörung der Bäume im mittelfränkischen Raum 2012.
 +
* [[8. April]]: Neues Layout der [[Fürther Nachrichten]] / Nürnberger Nachrichten
 +
* [[8. April]]: Beginn der Abrissarbeiten in der [[Schwabacher Straße 5]] für das künftige Einkaufscentrum "[[Flair]]" - ehemals [[City Center]]
 +
* [[12. April]]: Erste Fridays for Future (F4F) Demonstration in Fürth am [[Paradiesbrunnen]], mit ca. 1 000 Demonstranten
 +
* [[14. April]]: Brandstiftung am Schulhof im [[Helene-Lange-Gymnasium]]s. Es entsteht ein Schaden von knapp 5 000 Euro. Die alkoholisierten Jugendlichen konnten noch am Tatort nach kurzer Flucht gefasst werden.
 +
* [[17. April]]: Eine Gasreglerstation an der ehem. Mülldeponie in [[Atzenhof]] ist ausgefallen, weshalb der komplette [[Solarberg]] für Passanten gesperrt wird. Es besteht die Gefahr von Gasverpuffungen und Stichflammen.
 +
* [[27. April]]: Ein seltenes, wenn auch nicht meteorologisch sonderlich ungewöhnliches Wetterereignis erreicht Fürth. Sog. "[[wikipedia:Shelf Cloud|Shelf Cloud]]s" bilden sich über Fürth und bilden ein zumindest für Fürther Verhältnisse seltenes und beeindruckende Schauspiel.
 +
* [[3. Mai]]: Der erste sog. "[[wikipedia:Global Marijuana March|Global Marijuana March]]" fand in Fürth auf dem Grünen Markt statt.
 +
* [[6. Mai]]: In einer Tankstelle in der [[Hans-Vogel-Straße]] wird, organisiert von ''H2 Mobility Deutschland'' und gefördert von der EU, die erste Wasserstoff-Tankstelle in Fürth, die 68. in Deutschland, eröffnet. Dort können jetzt Fahrzeuge mit Brennstoffzellen aufgetankt werden.
 +
* [[18. Mai]]: Eröffnung des neuen [[Wochenmarkt]]s auf der [[Rudolf-Breitscheid-Straße]]
 +
* [[24. Mai]]: Zur 2. [[Wikipedia:Fridays for Future|Fridays for Future]] Demo gehen erneut 300 Schüler in Fürth auf die Straße
 +
* [[25. Mai]]: Eröffnung des 2. Interkulturellen Gartens am nördlichen Ende der [[Gaußanlage]] auf der [[Hardhöhe]]
 +
* [[26. Mai]]: [[Europawahl 2019|Europawahlen 2019]]
 +
* [[5. Juni]]: Beginn der [[Dreharbeiten]] zum neuen Franken-Tatort
 +
* [[7. Juni]]: Busunfall mit hohem Sachschaden in der [[Kolpingstraße]] / [[Zum Vogelsang]] / [[Kannenbergstraße]]
 +
* [[7. Juni]] bis [[9. Juni]]: 20. [[New Orleans Festival]] in Fürth auf der [[Fürther Freiheit]]
 +
* [[26. Juni]]: Das Wetterhoch "Ulla" sorgt in ganz Deutschland für einen Hitzerekord. Am [[26. Juni]] wurde die höchste Temperatur seit der Erfassung der Wetterwerte festgestellt. In Fürth lag die Temperatur bei 36,5 Grad.
 +
* [[2. Juli]]: Die drei Birken, die von [[Rudolf Benario|Benario]] und [[Ernst Goldmann|Goldmann]] [[1927]] an der [[Rednitz]] gepflanzt wurden, mussten gefällt werden. Durch vermutlich antisemitische Täter waren die Bäume inzwischen soweit abgestorben, dass sie nicht standsicher waren.
 +
* [[23. Juli]]: Eine fast einjährige Baustelle im Kreuzungsbereich der [[Ludwigsbrücke]] wird als beendet erklärt. Zuletzt war eine fast vollständige Sperrung der Kreuzung notwendig um die Arbeiten beenden zu können.
 +
* [[10. August]]: Die [[Ludwigsbrücke]], bzw. deren Kreuzungsbereich, wird nach über einem Jahr Bauzeit dem Verkehr wieder vollständig übergeben.
 +
* [[12. August]]: Eine der meist frequentierten Straßen und Kreuzungen Fürths ist vollständig gesperrt. Die Kreuzung an der Stadtgrenze [[Nürnberger Straße]] / [[Höfener Straße]] / [[Ludwig-Quellen-Straße]] ist für Bauarbeiten für acht Tage komplett gesperrt.
 +
* [[16. August]]: Sanierungsarbeiten des [[Hauptbahnhof]]s werden von Außen sichtbar - der Investor läßt das Gebäude mit einer Folie verkleiden.
 +
* [[17. August]]: Das Fürther [[P&P Gruppe Bayern|Immoblienunternehmen P&P]] gibt seine Pläne zur Umstrukturierung des Unternehmens gegenüber der Öffentlichkeit bekannt.
 +
* [[20. August]]: Die Bauarbeiten am [[Kavierlein]] nähern sich dem Ende, über 300 Wohnungen und ein Seniorenheim wurden auf dem ehem. Kleingartengrundstück seit [[2012]] errichtet.
 +
* [[8. September]]: Tag des offenen Denkmals - mit dabei: [[Autohaus Pillenstein]], [[Klinikum Fürth]], ehem. [[Kulturforum Schlachthof|Schlachthof]], [[Jüdisches Museum Franken]], [[Stadtpark]] und [[König-Ludwig-Quelle I|Quellenpavillon der Ludwigsquelle]] mit [[Rundfunkmuseum]]
 +
* [[15. September]]: Grundsteinlegung im ehem. [[City Center]] - jetzt [[Flair]]
 +
* 22. September: Am Tag der offenen Tür der Stadt Fürth haben nach eigenen Angaben ca. 20.000 Besucher teilgenommen. Spitzenreiter war die Polizei mit ca. 9.000 Besuchern, während die Feuerwehr ca. 6.000 Besucher verzeichnen konnte. Weitere Stellen, die geöffneter waren: Rathaus, Stadttheater, THW und DLRG, Jüd. Museum etc.
 +
* 27. September: Erstmals konnten im Sommer fünf sog. asiatische Tigermücken in Fürth nachgewiesen werden. Die aus dem asiatischen Raum eingeschleppte Mücke ist insbesondere Überträger des Dengue- und Gelbfieber.
 +
* [[7. Oktober]]: Über 6.500 Zuschauer sehen im [[Sportpark Ronhof]] das erste Fußballspiel der neu ins Leben gerufenen DFB-All Stars, u. a. mit Weltmeister Jürgen Klinsmann. Gegen die Azzurri Legends aus Italien gelingt ein 3:3. Die Italiener, die mit vielen ehemaligen Weltmeistern antraten, darunter Andrea Pirlo, Francesco Totti und Fabio Cannavaro, wurden von vielen begeisterten Landsleuten, den Tifosi, angefeuert.
 +
* [[9. November]]: Die Fürther [[SPD]] feiert im Gasthaus [[Grüner Baum]] 150 Jahre Sozialdemokratie bzw. erinnert an den [[9. November]] [[1869]], als [[wikipedia:August Bebel|August Bebel]] in der Gastsätte die Sozialdemokratie propagierte.
 +
* [[9. November]]: In der Nacht vom 9. November wurde der Tresor im [[Cineplex-Kino]] aufgeflext, insgesamt entstand ein Schaden von ca. 2.000 Euro.
  
 
==Personen==
 
==Personen==
Zeile 27: Zeile 61:
 
==Veröffentlichungen==
 
==Veröffentlichungen==
 
{{Bucherscheinungen im Jahr}}
 
{{Bucherscheinungen im Jahr}}
 
+
== Sonstiges ==
 
+
[[Bild:Lorbeerkranz_9000.png|right|thumb|128px|9000 Artikel]]
 +
* [[5. September]]: Der 9000. Artikel des FürthWiki, [[Frieda Rose]], wird eingestellt.
 +
<br clear="all" />
 
== Bilder ==
 
== Bilder ==
 
{{Bilder dieses Jahres}}
 
{{Bilder dieses Jahres}}

Version vom 12. November 2019, 10:24 Uhr

◄◄ 21. Jahrhundert
2000 2001 2002 2003 2004 2005 2006 2007 2008 2009
2010 2011 2012 2013 2014 2015 2016 2017 2018 2019
2020 2021 2022 2023 2024 2025 2026 2027 2028 2029
2030 2031 2032 2033 2034 2035 2036 2037 2038 2039
2040 2041 2042 2043 2044 2045 2046 2047 2048 2049
2050 2051 2052 2053 2054 2055 2056 2057 2058 2059
2060 2061 2062 2063 2064 2065 2066 2067 2068 2069
2070 2071 2072 2073 2074 2075 2076 2077 2078 2079
2080 2081 2082 2083 2084 2085 2086 2087 2088 2089
2090 2091 2092 2093 2094 2095 2096 2097 2098 2099

Ereignisse in Fürth im Jahr 2019



Kurzchronik

  • 3. Januar: Die Rudolf-Breitscheid-Straße 12, an dessen Eigentümerverhältnissen die ersten Planungen der Neuen Mitte 2009 durch Sonea Sierra scheiterten bzw. die neuen Planungen der Neuen Mitte durch MIB ins Stocken gerieten, wurde Anfang Januar 2019 durch dessen Eigentümer vollständig saniert und ist erstmal wieder im neuen Glanz zu sehen.
  • 7. Januar: Amokalarm an der Ullstein-Realschule. Die Polizei und eine USK-Einheit waren durch einen vermeintlichen Amoklauf alarmiert worden, der sich zum Glück als Fehlalarm entpuppte.
  • 16. Januar: Mitarbeiter der Feuerwehr und des Techn. Hilfswerk (THW) sind im Katastrophenschutzgebiet in Südbayern im Einsatz. Sie helfen der dortigen Bevölkerung bzw. versuchen die Schneemassen auf den Dächern der Gebäude zu räumen, um einen Einsturz zu verhindern.[1]
  • 20. Januar: Aufgrund der starken Regenfälle, aber auch durch das Schmelzwasser aus südlicheren Regionen sind Teile des Wiesengrunds überschwemmt. Seit kurzem sind diese überschwemmten Gebiete zum Teil auch zugefroren, da die Temperaturen auch tagsüber konstant unter 0 Grad sind.
  • 21. bis 24. Januar: Die Fürther Polizei übt gemeinsam mit den Dienststellen aus Stein, Zirndorf, Nürnberg West und der Verkehrspolizei den Ernstfall. Dabei wird in Stadeln, v. a. im ehemaligen Verwaltungsgebäude der Fa. BIG in der Alfred-Nobel-Straße 55-59, mit rund 120 Polizisten ein vermeintliches Amokszenario geübt.
  • 31. Januar: Das Volksbegehren Artenvielfalt beginnt in Bayern. In Fürth können die Bewohner jeweils in den Bürgerämtern Stadeln, Rathaus und Südstadt sich eintragen.
  • 4. Februar: Nach der 0:6 Niederlage gegen Paderborn trennt sich die Spielvereinigung von ihrem Trainer Damir Buric.
  • 1. Januar: Das erste Kind im neuen Jahr, ein Mädchen, erblickt im Nathanstift um 0.37 Uhr das Licht der Welt
  • 2. Januar: Eine neues Bürgeramt eröffnet als Anlaufstelle für die Fürther Bevölkerung: Bürgeramt Mitte im Rathaus
  • 13. Februar: Das Volksbegehren Artenvielfalt geht in Bayern zu Ende. In Fürth haben sich in den Bürgerämtern 19,37 % der Wahlbeteiligten für ein Volksbegehren erfolgreich eingetragen, bayernweit waren es 18,4 %.
  • 13. Februar: Das Gasthaus Grüner Baum öffnet erstmal seine Tore für geladene Gäste. Zuvor fanden nur im kleineren Kreis Probe-Essen statt, u.a. für den Vorstand des Altstadtvereins.
  • 13. Februar: Großeinsatz der Polizei in der Südstadt wegen eines „möglichen Bedrohungsszenarios im privaten Umfeld“ im sog. Sonnenhof an der Herrnstraße, jedoch entpuppte sich dieser als "falscher Alarm"
  • 15. Februar: Das Gasthaus Grüner Baum öffnet nach umfangreicher Sanierung offiziell seinen Betrieb in der Gustavstraße.
  • 18. Februar: Auf Grund des Funds einer Fliegerbombe aus dem 2. Weltkrieg bei Bauarbeiten mussten im Südosten der Stadt zahlreiche Gebäude und Straßen evakuiert werden, u.a. mussten die Schön-Klinik evakuiert sowie der Main-Donau-Kanal und die Südwesttangente gesperrt werden.
  • 28. Februar: 33 Kleeblatt-Fanklubs fordern per Mail die Medien auf, künftig die Spielvereinigung nicht mehr mit dem Vereinsnamenszusatz "Greuther" zu benennen. Unterstützung bei der Forderung nach einer Rückbenennung des Vereins erhalten sie unter anderem von Else Mai, der Witwe des Fürther Weltmeisters Karl Mai.
  • 10. März: Zum Schutz aller Beteiligten muss das Zweitliga-Sonntagsspiel der Spielvereinigung gegen SG Dynamo Dresden kurzfristig abgesagt werden. Das Sturmtief "Eberhard" pfeifft mit 110 Stundenkilometern durch den Ronhof. Der Ersatztermin wurde auf den 4. April 2019 festgesetzt.
  • 11. März: Oberbürgermeister Dr. Thomas Jung gibt gegenüber der Presse an, dass er 2020 erneut als Oberbürgermeister für die SPD kandidieren wird. Auslöser waren die Pressemeldungen aus der Nachbarstadt, dass Jungs Kollege, der Nürnberger Oberbürgermeister Ulrich Maly, nicht mehr zur nächsten Kommunalwahl 2020 antritt.
  • 23. März: 1 000 Menschen demonstrieren in Fürth gegen die geplante EU-Urheberrechtsreform.
  • 5. April: Ein sog. Baumfrevler zerstört sieben Bäume auf einer Streuobstwiese im Stadeln. Mit dieser Aktion weckt er Erinnerungen an die Zerstörung der Bäume im mittelfränkischen Raum 2012.
  • 8. April: Neues Layout der Fürther Nachrichten / Nürnberger Nachrichten
  • 8. April: Beginn der Abrissarbeiten in der Schwabacher Straße 5 für das künftige Einkaufscentrum "Flair" - ehemals City Center
  • 12. April: Erste Fridays for Future (F4F) Demonstration in Fürth am Paradiesbrunnen, mit ca. 1 000 Demonstranten
  • 14. April: Brandstiftung am Schulhof im Helene-Lange-Gymnasiums. Es entsteht ein Schaden von knapp 5 000 Euro. Die alkoholisierten Jugendlichen konnten noch am Tatort nach kurzer Flucht gefasst werden.
  • 17. April: Eine Gasreglerstation an der ehem. Mülldeponie in Atzenhof ist ausgefallen, weshalb der komplette Solarberg für Passanten gesperrt wird. Es besteht die Gefahr von Gasverpuffungen und Stichflammen.
  • 27. April: Ein seltenes, wenn auch nicht meteorologisch sonderlich ungewöhnliches Wetterereignis erreicht Fürth. Sog. "Shelf Clouds" bilden sich über Fürth und bilden ein zumindest für Fürther Verhältnisse seltenes und beeindruckende Schauspiel.
  • 3. Mai: Der erste sog. "Global Marijuana March" fand in Fürth auf dem Grünen Markt statt.
  • 6. Mai: In einer Tankstelle in der Hans-Vogel-Straße wird, organisiert von H2 Mobility Deutschland und gefördert von der EU, die erste Wasserstoff-Tankstelle in Fürth, die 68. in Deutschland, eröffnet. Dort können jetzt Fahrzeuge mit Brennstoffzellen aufgetankt werden.
  • 18. Mai: Eröffnung des neuen Wochenmarkts auf der Rudolf-Breitscheid-Straße
  • 24. Mai: Zur 2. Fridays for Future Demo gehen erneut 300 Schüler in Fürth auf die Straße
  • 25. Mai: Eröffnung des 2. Interkulturellen Gartens am nördlichen Ende der Gaußanlage auf der Hardhöhe
  • 26. Mai: Europawahlen 2019
  • 5. Juni: Beginn der Dreharbeiten zum neuen Franken-Tatort
  • 7. Juni: Busunfall mit hohem Sachschaden in der Kolpingstraße / Zum Vogelsang / Kannenbergstraße
  • 7. Juni bis 9. Juni: 20. New Orleans Festival in Fürth auf der Fürther Freiheit
  • 26. Juni: Das Wetterhoch "Ulla" sorgt in ganz Deutschland für einen Hitzerekord. Am 26. Juni wurde die höchste Temperatur seit der Erfassung der Wetterwerte festgestellt. In Fürth lag die Temperatur bei 36,5 Grad.
  • 2. Juli: Die drei Birken, die von Benario und Goldmann 1927 an der Rednitz gepflanzt wurden, mussten gefällt werden. Durch vermutlich antisemitische Täter waren die Bäume inzwischen soweit abgestorben, dass sie nicht standsicher waren.
  • 23. Juli: Eine fast einjährige Baustelle im Kreuzungsbereich der Ludwigsbrücke wird als beendet erklärt. Zuletzt war eine fast vollständige Sperrung der Kreuzung notwendig um die Arbeiten beenden zu können.
  • 10. August: Die Ludwigsbrücke, bzw. deren Kreuzungsbereich, wird nach über einem Jahr Bauzeit dem Verkehr wieder vollständig übergeben.
  • 12. August: Eine der meist frequentierten Straßen und Kreuzungen Fürths ist vollständig gesperrt. Die Kreuzung an der Stadtgrenze Nürnberger Straße / Höfener Straße / Ludwig-Quellen-Straße ist für Bauarbeiten für acht Tage komplett gesperrt.
  • 16. August: Sanierungsarbeiten des Hauptbahnhofs werden von Außen sichtbar - der Investor läßt das Gebäude mit einer Folie verkleiden.
  • 17. August: Das Fürther Immoblienunternehmen P&P gibt seine Pläne zur Umstrukturierung des Unternehmens gegenüber der Öffentlichkeit bekannt.
  • 20. August: Die Bauarbeiten am Kavierlein nähern sich dem Ende, über 300 Wohnungen und ein Seniorenheim wurden auf dem ehem. Kleingartengrundstück seit 2012 errichtet.
  • 8. September: Tag des offenen Denkmals - mit dabei: Autohaus Pillenstein, Klinikum Fürth, ehem. Schlachthof, Jüdisches Museum Franken, Stadtpark und Quellenpavillon der Ludwigsquelle mit Rundfunkmuseum
  • 15. September: Grundsteinlegung im ehem. City Center - jetzt Flair
  • 22. September: Am Tag der offenen Tür der Stadt Fürth haben nach eigenen Angaben ca. 20.000 Besucher teilgenommen. Spitzenreiter war die Polizei mit ca. 9.000 Besuchern, während die Feuerwehr ca. 6.000 Besucher verzeichnen konnte. Weitere Stellen, die geöffneter waren: Rathaus, Stadttheater, THW und DLRG, Jüd. Museum etc.
  • 27. September: Erstmals konnten im Sommer fünf sog. asiatische Tigermücken in Fürth nachgewiesen werden. Die aus dem asiatischen Raum eingeschleppte Mücke ist insbesondere Überträger des Dengue- und Gelbfieber.
  • 7. Oktober: Über 6.500 Zuschauer sehen im Sportpark Ronhof das erste Fußballspiel der neu ins Leben gerufenen DFB-All Stars, u. a. mit Weltmeister Jürgen Klinsmann. Gegen die Azzurri Legends aus Italien gelingt ein 3:3. Die Italiener, die mit vielen ehemaligen Weltmeistern antraten, darunter Andrea Pirlo, Francesco Totti und Fabio Cannavaro, wurden von vielen begeisterten Landsleuten, den Tifosi, angefeuert.
  • 9. November: Die Fürther SPD feiert im Gasthaus Grüner Baum 150 Jahre Sozialdemokratie bzw. erinnert an den 9. November 1869, als August Bebel in der Gastsätte die Sozialdemokratie propagierte.
  • 9. November: In der Nacht vom 9. November wurde der Tresor im Cineplex-Kino aufgeflext, insgesamt entstand ein Schaden von ca. 2.000 Euro.

Personen

Es ist aktuell keine Person verzeichnet, die 2019 geboren wurde.

Gestorben 2019

PersonTodestagTodesortBeruf
Wilhelm Graf11. JanuarFürthUnternehmer
Horst Haase19. JuniPrien am ChiemseePolitiker, Jurist, Mitglied des Deutschen Bundestages
Manfred Hambitzer11. MärzFürth
Werner Hausen31. MaiMusiker
Walter Lischka7. SeptemberFürthArchitekt
Helmut Mahr26. JanuarOberasbachAutor, Lehrer, Studiendirektor, Kreisheimatpfleger
Wilhelm Peetz27. OktoberFürthInstallateur
Christa Rezac4. FebruarFürthWirt
Karl-Heinz Schmidt4. OktoberFürthInstallateur
Siegfried Volz3. OktoberAutor, Hauptbrandmeister
Godehard Wegner15. FebruarBambergPfarrer
Bernhard Weibel26. NovemberFürthKünstler, Dragqueen

Bauten

Veröffentlichungen

 UntertitelAutorGenreVerlagAusführungISBN-Nr
111 Orte in Fürth & Erlangen die man gesehen haben muss (Buch)Jo SeussStadtgeschichteEmons: Verlag GmbHBuch, Softcover978-3-95451-416-8
29. Burgfarrnbacher Bürgerfest (Broschüre)FestprogrammFestschriftEigenverlagSoftcover
700 Jahre Steinach (Buch)Aufgezeichnet der bisher 692 Jahre von Peter PfannPeter PfannChronikEigenverlagSoftcover
Aktiv für Mensch und Stadt-Natur (Buch)70 Jahre Bund Naturschutz Kreisgruppe Fürth-StadtWaltraud Galaske
Helga Krause
Reinhard Scheuerlein
Lothar Berthold
Günter Witzsch
ChronikStädtebilder VerlagHardcover
Der neue jüdische Friedhof in Fürth (Buch)Geschichte - Gräber - SchicksaleGisela Naomi BlumeDokumentation
Biografie
VDS - Verlagsdruckerei Schmidt
Neustadt/Aisch
Hardcover978-3-929865-75-2
Die Bildhauerin Gudrun Kunstmann und ihre Werke (Buch)Eine Spurensuche in FürthIngrid BaierSachbuch
Biografie
Schriftenreihe des Stadtarchivs und Stadtmuseums FürthHardcover978-3-940889-11-9
Historische Nachricht von der Judengemeinde in dem Hofmarkt Fürth (Buch)Unterhalb Nürnberg in zween TheilenAndreas WürfelSachbuch
Chronik
Das Tekunnos Büchlein
Pranava Books India
Hardcover; Softcover25-100154892240 RA

Sonstiges

9000 Artikel


Bilder

… weitere Ergebnisse

  1. Claudia Ziob: Einsatz verlängert: Fürther Feuerwehr bleibt in Südbayern. In: Fürther Nachrichten vom 16. Januar 2019 - online abrubar