Camera Obscura (Buch)

Aus FürthWiki
Version vom 23. Januar 2019, 09:20 Uhr von Aquilex (Diskussion | Beiträge) (Textersetzung - „Schriftenreihe des Stadtarchives und Stadtmuseum Fürth“ durch „Schriftenreihe des Stadtarchivs und Stadtmuseums Fürth“)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Das Buch Camera Obscura erschien 2008 mit Unterstützung der Wirtschaftsjunioren Fürth. Das Buch enthält eine Auswahl der Bilder, die die Bevölkerung der Stadt Fürth im Rahmen einer Aktion im Jubiläumsjahr 2007 mit einfachen "Camera Obsura" erstellt hatten. Hierzu hatte der Künstler Günter Derleth 1000 "Pappkameras" an die Bevölkerung verteilt. Nach erfolgreich geschossenem Bild mit der Papp-Camera-Obscura musste man die Pappkamera an den Künstler zurückschicken. Er entwickelte die Bilder und entschied sich im Anschluss für die Veröffentlichung einiger dieser Bilder.

Verwendete Papp-Kamera als Camera Obscura, 2008

Gleichzeitig wählte eine Jury drei Preisträger, die nach deren Meinung die besten Bilder gemacht hatten. Gewonnen hatte den 1. Preis Cornelia Wilde mit einer Aufnahme vom Grünen Markt, der 2. Preis ging an Barbara Rök mit einer Aufnahme des Beachvolleyball-Turniers auf der Fürther Freiheit. Der 3. Preis ging schließlich an Joachim Schnieder mit dem Bild eines Textes, dass auf ein in Fürth häufig anzutreffendes Problem sich bezog - da es durch den hohen Anteil historischer Bausubstanz ... immer wieder zu Interessenskonflikten zwischen Denkmalschutzbehörde und den wirtschaftlichen Möglichkeiten der privaten Eigentümer kommt.

Inhalt:

  • Vorwort
  • Camera Obscura
  • Einleitung
  • Tausend Jahre und ein Augenblick
  • Die Preisträger
  • Ambitionen einer Preisträgerin
  • Bilder Platz 1 - 3
  • Publikumspreis
  • Bilder
  • Sponsoren

Siehe auch[Bearbeiten]