Friedrich Wild

Aus FürthWiki
Version vom 5. Mai 2019, 17:55 Uhr von Marocco (Diskussion | Beiträge)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Friedrich Wild (gest. Februar 1846) war ein Fürther Kaufmann im 19. Jahrhundert, von 1818 bis 1843 Magistratsrat und 1841 Landrat.[1]

1825 erhielt er ein kgl. Privilegium auf einen von ihm erfundenen "Gründruck".[2]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. J. G. Eger: Taschen- und Adress-Handbuch von Fürth im Königreiche Baiern, 1819, S. 42 und "Hof- und Staatshandbuch des Königreichs Bayern", 1841, S. 294
  2. "Regierungs- und Intelligenz-Blatt für das Königreich Baiern", Nr. 55, 28. Dezember 1825, S. 1160

Bilder[Bearbeiten]