Wochenmarkt: Unterschied zwischen den Versionen

Aus FürthWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Zeile 1: Zeile 1:
 
Der Fürther '''Wochenmarkt''' befindet sich in der [[Rudolf-Breitscheid-Straße]] zwischen [[Fürther Freiheit]] und [[Dr.-Konrad-Adenauer-Anlage]].
 
Der Fürther '''Wochenmarkt''' befindet sich in der [[Rudolf-Breitscheid-Straße]] zwischen [[Fürther Freiheit]] und [[Dr.-Konrad-Adenauer-Anlage]].
 
==Geschichte==
 
==Geschichte==
 +
===Standorte===
 
Der Fürther Wochenmarkt erlebte in seiner Geschichte mehrere Standortwechsel. So wechselte der Markt von seinem ursprünglichen Standort am [[Marktplatz]] zum [[Obstmarkt]], nach Abriss des [[Ludwigsbahnhof]]s 1938 auf den damaligen [[Schlageterplatz]] (nach 1945 [[Fürther Freiheit]]). In der Vergangenheit musste der Markt bei Veranstaltungen und während der [[Fürther Kirchweih]] mehrmals im Jahr auf die [[Bahnhofanlage]] verlagert werden, ab dem Jahr 2012 erfolgte der dauerhafte Umzug dort hin. Dieser von vorne herein als Provisorium gedachte Standort hielt knapp sieben Jahre, bis der neue ''Fürther Markt'' an der Rudolf-Breitscheid-Straße realisisiert werden konnte.  
 
Der Fürther Wochenmarkt erlebte in seiner Geschichte mehrere Standortwechsel. So wechselte der Markt von seinem ursprünglichen Standort am [[Marktplatz]] zum [[Obstmarkt]], nach Abriss des [[Ludwigsbahnhof]]s 1938 auf den damaligen [[Schlageterplatz]] (nach 1945 [[Fürther Freiheit]]). In der Vergangenheit musste der Markt bei Veranstaltungen und während der [[Fürther Kirchweih]] mehrmals im Jahr auf die [[Bahnhofanlage]] verlagert werden, ab dem Jahr 2012 erfolgte der dauerhafte Umzug dort hin. Dieser von vorne herein als Provisorium gedachte Standort hielt knapp sieben Jahre, bis der neue ''Fürther Markt'' an der Rudolf-Breitscheid-Straße realisisiert werden konnte.  
===Standorte===
 
 
===Schnabuliermarkt===
 
===Schnabuliermarkt===
 
===Fürther Markt===
 
===Fürther Markt===

Version vom 16. Juli 2019, 12:31 Uhr

Der Fürther Wochenmarkt befindet sich in der Rudolf-Breitscheid-Straße zwischen Fürther Freiheit und Dr.-Konrad-Adenauer-Anlage.

Geschichte

Standorte

Der Fürther Wochenmarkt erlebte in seiner Geschichte mehrere Standortwechsel. So wechselte der Markt von seinem ursprünglichen Standort am Marktplatz zum Obstmarkt, nach Abriss des Ludwigsbahnhofs 1938 auf den damaligen Schlageterplatz (nach 1945 Fürther Freiheit). In der Vergangenheit musste der Markt bei Veranstaltungen und während der Fürther Kirchweih mehrmals im Jahr auf die Bahnhofanlage verlagert werden, ab dem Jahr 2012 erfolgte der dauerhafte Umzug dort hin. Dieser von vorne herein als Provisorium gedachte Standort hielt knapp sieben Jahre, bis der neue Fürther Markt an der Rudolf-Breitscheid-Straße realisisiert werden konnte.

Schnabuliermarkt

Fürther Markt

Literatur

Lokalpresse

Siehe auch

Weblinks

Einzelnachweise

Bilder