42nd "Rainbow" Infantry Division: A Combat History of World War II (Buch)

Aus FürthWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Diese Geschichte des der 42. Regenbogen Division besteht aus den Aufzeichnungen des Lt. Hugh C. Daly, der in der Division diente. Die 42. Rainbow Division gehörte zu den US-Streitkräften, die im April 1945 die Stadt Fürth vom Nationalsozialismus befreiten. Zuvor war die Division über den Rhein getreten und hatte schon die Stadt Würzburg eingenommen. Nach der Besetzung der Stadt Fürth zog die Division weiter Richtung Osten und war Teil der Befreiungsarmee in Nürnberg. Danach zog die Division weiter über Donauwörth, befreite das KZ Dachau und kam schließlich nach München, Kitzbühel, Innsbruck und Salzburg. Das Buch erschien 2013 erneut als Re-Print und ist in englischer Sprache gefasst. Aus der Publikation stammen die wenigen Fotos aus Fürth, die den Einmarsch der US-Streitkräfte in Fürth zeigen.

Klappentext: Es ist die Geschichte seines Beitrags zur Sicherheit der Menschen seines Landes und der Welt. Es ist eine Geschichte, die nicht durch individuelle Leistung, sondern durch die gemeinsamen Anstrengungen aller möglich gemacht wird. Es ist natürlich eine Geschichte, wie diese, die die Kraft der Frontsoldaten hervorhebt. Während er jede Anerkennung verdient die militärisch möglich war, erkennt er, dass er dazu nur in der Lage war weil er ein Mitglied eines großen Kampfteams war, in dem Tausende von Männern vereint waren um den Feind zu besiegen. Das ist eine Geschichte der Kampfinfanterie, der Artillerie, der Aufklärertruppe, der Medizin- und Ingenieurbataillone, der Signal- und Kampf- und Quartermasterfirmen.

Siehe auch

Bilder