Alfred Heilbronn

Aus FürthWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Alfred Heilbronn (geb. 28. Mai 1885 in Fürth; gest. 17. März 1961 in Münster) war der Sohn eines Fürther Fabrikanten, der nach Studium und Habilitation am Lehrstuhl für Botank in Münster arbeitete und dort den Botanischen Garten leitete. Nach der Machtübernahme der Nationalsozialisten gelang es ihm, einen Ruf an die Universität Istanbul zu erhalten, wo er bis 1955 tätig war. Anschließend kehrte er wieder nach Münster zurück.

Weblinks