August Gebessler

Aus FürthWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Dr. August Gebeßler (geb. 4. Februar 1929 in Ortenburg; gest. 31. Juli 2008 in Stuttgart) war ein deutscher Kunsthistoriker, Denkmalpfleger und langjähriger Präsident des Landesdenkmalamtes in Baden-Württemberg.

Leben und Wirken[Bearbeiten]

Nach seiner Schulausbildung absolvierte Gebessler bis zum Kriegsende 1945 eine Ausbildung zum Flugmortenschlosser. Nach Kriegsende besuchte er die Oberrealschule und erlangte so den Zugang zur Universität. Von 1946 bis 1949 studierte Gebessler Kunstgeschichte in Mündchen und legte 1958 seine Doktorarbeit ab.

Seit 1957 arbeitete Gebessler als wissenschaftlicher Mitarbeiter des Bay. Landesamtes für Denkmalpflege. Während dieser Zeit entstanden eine Reihe von Inventarbänden der Kunstdenkmäler Bayerns, u.a. auch das Standardwerk Stadt und Landkreis Fürth von 1963, bevor Heinrich Habel 30 Jahre später durch das Buch Denkmäler in Bayern - Stadt Fürth dieses Standardwerk ablöste. Neben der Erfassung der Kunsthistorischen Denkmäler in Fürth, erfasste Gebessler in den 1950er und 60er Jahren mehrere Landkreise im ober- und mittelfränkischen Raum.

1977 wurde Gebessler Präsident des Landesdenkmalamtes Baden-Württemberg. Dieses Amt übte er von 1977 bis 1994 aus. Zusätlich war Gebessler von 1983 bis 1987 Vorsitzender der Vereinigung der Landesdenkmalpfleger.

Auszeichnungen[Bearbeiten]

1989 erhielt Dr. August Gebessler das Bundesverdienstkreuz am Bande verliehen.

Veröffentlichungen[Bearbeiten]

Dies ist eine Liste von Medien rund um die Stadt Fürth, die vom Autor "August Gebessler" erstellt worden sind.

 UntertitelErscheinungsjahrAutorVerlagGenreAusführungSeitenzahlISBN-Nr
Stadt und Landkreis Fürth (Buch)1963August GebesslerDeutscher Kunstverlag MünchenStadtgeschichteBuch, Hardcover192


Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]