Barock

Aus FürthWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Als Zeitalter des Barock wird die Stilepoche zwischen Renaissance und Klassizismus bezeichnet, die etwa von 1575 bis 1770 währte. Kunstgeschichtlich wird sie in Frühbarock (ca. 1600–1650), Hochbarock (ca. 1650–1720) und Spätbarock oder Rokoko (ca. 1720–1770) unterteilt. Als Kunstform des Absolutismus und der Gegenreformation ist der Barock durch üppige Prachtentfaltung gekennzeichnet. Von Italien ausgehend, verbreitete er sich zunächst in den katholischen Ländern Europas, bevor er sich in abgewandelter Form auch in protestantischen Gegenden durchsetzte.

Der Begriff „Barock“ entstammt der portugiesischen Sprache, in der unregelmäßig geformte Perlen als „barocco“, d. h. „schiefrund“ oder „merkwürdig“ bezeichnet wurden. Dieser Begriff wurde im französischen Raum zuerst abwertend für Kunstformen gebraucht, die nicht dem herrschenden Geschmack entsprachen. Erst seit 1855 wurde er von Jacob Burckhardt im Cicerone mit positiver Bedeutung benutzt und Ende der 1880er Jahre als wissenschaftliche Zeitbestimmung in den Sprachgebrauch eingeführt.

Zu allgemeiner Thematik rund um die Stilrichtung Barock sei auf den entsprechenden Artikel auf wikipedia.de verwiesen.

Barockbauten in Fürth[Bearbeiten]

In Fürth wurde im Barock nach dem Dreißigjährigen Krieg bis etwa zum angehenden 18. Jahrhundert gebaut.

 ObjektBaujahrArchitektAkten-Nr
Alexanderstraße 121763D-5-63-000-7
Alexanderstraße 141763D-5-63-000-9
Alexanderstraße 21850
1764
Caspar GranD-5-63-000-3
Alexanderstraße 201767D-5-63-000-11
Alexanderstraße 31764D-5-63-000-4
Alexanderstraße 61764D-5-63-000-5
Jüdisches Museum Franken1700D-5-63-000-638
Königstraße 471700D-5-63-000-612
Löwenplatz 2
Marstall1734Johann Georg KuchenD-5-63-000-1503
Museum Frauenkultur Regional – International1734Johann Georg KuchenNr=D-5-63-000-1503
Würzburger Straße 488; Lehenstraße 91718D-5-63-000-1511