Ein letzter Gruss (Buch)

Aus FürthWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Ein letzter Gruss (Buch).jpg
Titelseite: Ein letzter Gruss von Alfred Nathan

Das Buch wurde offensichtlich einer verstorbenen jungen Frau namens "Elsa Mayer" gewidmet, die vermutlich um den 6. September 1910 verstorben ist; zumindest werden die Todesursache und das Beziehungsverhältnis anhand der Gedichte nicht ersichtlich. Die Tatsache, dass im Anhang ein Festspiel zur Eröffnung des Nathanstifts enthalten ist, könnte die Vermutung aufkommen lassen, dass Fr. Mayer evtl. bei der Geburt eines Kindes oder an den Folgen der Geburt gestorben ist.

Aus dem Inhalt (Auszug):

  • Letzter Gruß
  • Grabschrift
  • Zu früh
  • Sterbestunde
  • An meine Elsa
  • Trostworte
  • Zum 6. September 1910
  • Dahin
  • Festspiel zur Eröffnungsfeier des Fürther Wöchnerinnen- und Säuglingsheimes. Gewidmet Hrn. Hofrat Alfred Nathan von Walter Mayer

Siehe auch[Bearbeiten]

Bilder[Bearbeiten]

Vermutlich Fräulein Elsa Mayer