Erhard Segitz

Aus FürthWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Erhard Segitz war ein Bronzefarbenfabrikant im 19. Jahrhundert. Sein Vater war der Firmengründer Paul Segitz.

Erhard Segitz wurde 1845 zum Gemeindebevollmächtigten ernannt sowie 1851 und 1857 zum Magistratsrat gewählt, war Vorstand des Getreidevereins und später dann Privatier und Stifter.

Frühere Adresse[Bearbeiten]

  • Adresse laut Adressbuch von 1846 bzw. 1859: Alexanderstraße 315 bzw. 315a[1]

Siehe auch[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

Bilder[Bearbeiten]