Johann Gran, geb. 1846

Aus FürthWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Johann Kaspar Gran (geb. am 10. Februar 1846 in Bruckberg)[1] war ein Fürther Baumeister und Architekt.

Johann Gran stellte am 10. November 1893 beim Stadtmagistrat Fürth den Antrag auf Verleihung des Bürgerrechts. Daraus geht hervor, dass er seit 1876 seinen Aufenthalt in der Stadt Fürth hatte, Baumeister von Beruf und ledig war und in der Weinstraße 45 wohnte. Näheres war, wie das Einwohnermeldeamt auf dem Gesuch vermerkte, nicht bekannt. Aufgrund der vorliegenden gesetzlichen Voraussetzungen wurde ihm mit Beschluss des Stadtmagistrats vom 14. November 1893, Unterschrift Langhans, gegen die Gebühr von 82 Mark und 29 Pfennig das Bürgerrecht verliehen.

Vermutlich war er der Gründer der heute noch existierenden Bauunternehmung Johann GRAN GmbH.[2]

Königswarterstr. 40, Wohnhaus von Johann Gran um 1907 (total zerstört am 21. Februar 1945)


Werke[Bearbeiten]

 ObjektArchitektBauherrBaujahrAkten-NrBaustil
Glückstraße 10Johann Gran, geb. 18461891D-5-63-000-308Neurenaissance
Glückstraße 12Johann Gran, geb. 18461890D-5-63-000-310Neurenaissance
Hirschenstraße 39Johann Gran, geb. 18461898D-5-63-000-440Neurenaissance
Hornschuchpromenade 22Johann Gran, geb. 18461887D-5-63-000-479Neurenaissance
Jakobinenstraße 1Johann Gran, geb. 18461887D-5-63-000-493Neurenaissance
Karolinenstraße 126Johann Gran, geb. 18461888D-5-63-000-575Neurenaissance
Karolinenstraße 128Johann Gran, geb. 18461888D-5-63-000-1817Neurenaissance
Nürnberger Straße 84Johann Gran, geb. 18461882D-5-63-000-1003Neurenaissance

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Stadtmagistrat Fürth: Akte über Bürgerrechtverleihung des Baumeisters Johann Kaspar Gran aus Bruckberg, 1893, StadtAFÜ Sign.-Nr. Fach 18 a/G 578
  2. Bauunternehmung Johann GRAN GmbH, Rubrik „Unsere Geschichte” - online

Bilder[Bearbeiten]