Johann Martin Humbser

Aus FürthWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Kommerzienrat Johann Humbser (geb. 17. Januar 1835 als Johann Martin in Fürth, gest. 4. Januar 1898), war Direktor und namensgebender Eigentümer der Brauerei Joh. Humbser. Er war u.a. Gemeindebevollmächtigter und Vorstand der Verwaltung der Aussteueranstalt gewesen. Nach seinem Tod überließ er der Stadt Fürth Wertpapiere als Grundstock für die "Johann Humbsersche Stiftung".

Leben und Familie[Bearbeiten]

Johann Martin Humbser legte seine Braumeisterprüfung 1853 in München ab und stellte 1859 ein Niederlassungs- und Verehelichungsgesuch.[1] Er heiratete die Fürther Kaufmannstochter Johanna Karolina ("Lina") Engelmann (geb.17. Oktober 1838, gest. 14. Juni 1907). Gemeinsame Söhne waren der spätere Kommerzienrat und Humbser-Direktor Hans Humbser und dessen jüngerer Bruder Rudolf Humbser (gest. 1906).

Literatur[Bearbeiten]

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Erhard Schraudolph: Vom Handwerkerort zur Industriemetropole, S. 124

Bilder[Bearbeiten]