Johannes-Götz-Weg

Aus FürthWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dianastraße und Johannes-Götz-Weg.JPG
Straßenschild Johannes-Götz-Weg und Dianastraße, kurioserweise in gleiche Richtung zeigend
Die Karte wird geladen …

Der Johannes-Götz-Weg ist eine Straße im Fürther Ortsteil Dambach. Sie wurde 1952 nach nach dem bekannten Fürther Bildhauer Johannes Götz benannt und liegt am äußersten südlichen Rand der sogenannten Westvorstadt.


Sonstiges[Bearbeiten]

Johannes-Götz-Weg von Norden aus gesehen (2007)

Der Johannes-Götz-Weg war aufgrund nicht verwirklichter Verkehrsplanungen eine der letzten unasphaltierten Straßen auf Fürther Stadtgebiet (Stand 2014).

Literatur[Bearbeiten]

Siehe auch[Bearbeiten]

Bilder[Bearbeiten]