Johannes Eckstein

Aus FürthWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Johannes Eckstein (geb. 25. November 1735 in Poppenreuth; gest. 27. Juni 1817 in Havanna) war ein Bildhauer, Maler und Zeichner.

Er war der Sohn des Bildschnitzers und Kunsttischlers Conrad Eckstein und studierte an der Akademie der Bildenden Künste Nürnberg.

Nach verschiedenen Aufenthalten in London und am preußischen Hof in Potsdam wanderte er 1793 in die USA aus und gründete in Philadelphia einen Kunsthandel. Er war Gründungsmitglied der Columbian Society of Artists und an der Gestaltung von Dollarmünzen der USA beteiligt.

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]