König-Ludwig-Quelle II

Aus FürthWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Ansicht des König-Ludwig-Bad

Die "König-Ludwig-Quelle II" befand sich in der Uferstadt (Ehemalige Kuranlage), am linken Ufer der Pegnitz.

  • Bohrung: 1914
  • Charakteristik: Natrium-Calium-Chlorid-Sulfat-Therme.
  • Mineralstoffgehalt: 10,6 g/kg
  • Bemerkung: bemerkenswert erhöhter Kohlensäuregehalt; heute wieder verstopft.

Juni 1914: Der Bohrturm an der König-Ludwig-Quelle erreicht eine zweite Dosana-Quelle.[1]

Siehe auch[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Paul Rieß: Chronik der Stadt Fürth 1914