Marktplatz 2

Aus FürthWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Goldener Schwan.jpg
Der Gasthof zum Goldenen Schwan am Marktplatz 2, eines der ältesten und größten Gasthäuser in Fürth 2009.
Die Karte wird geladen …

Zweigeschossiges giebelständiges Eckhaus in Sandsteinquadern mit durch Gesimse geteiltem Schweifgiebel mit Voluten, traufseitig mit Fachwerkobergeschoss, östliche Traufseite verschiefert mit Giebelzwerchhaus, 1681, wohl um 1800 verändert; Gedenktafel für Hermann Weigmann; Korbbogentor zu Marktplatz 4, Sandstein mit seitlichen Kugelbekrönungen, gleichzeitig; Rückgebäude, zweigeschossiger Satteldachbau mit Sandsteinerdgeschoss und verschiefertem Fachwerkobergeschoss und Giebel, 17./18. Jahrhundert; Teil des Ensembles Altstadt.

2019 vergab die Stadt Fürth eine Prämie für eine besonders gelungene Fassadensanierung.

Lokalberichterstattung[Bearbeiten]

  • Anerkennung für mustergültige Gebäude-Sanierungen. In: Fürth StadtZeitung, Nr. 23 vom 18. Dezember 2019, S. 7 – PDF-Datei

Siehe auch[Bearbeiten]


Bilder[Bearbeiten]