Maxstraße 4; Maxstraße 6

Aus FürthWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Die Karte wird geladen …

Dreigeschossiger Mansarddachbau mit Sandsteinfassade, rustiziertem Erdgeschoss und Konsoltraufgesims, in früher Neurenaissance, von Wilhelm Horneber, Nr. 4 1885 und Nr. 6 1885/86.

Symmetrisch-spiegelbildliche Doppelhausgruppe mit Seitenflügel um die aneinander grenzenden Höfe, auf Horneberschem Grund erbaut für den Vergolder K. Reichel (Nr. 4) und den Drechslermeister Konrad Keller (Nr. 6).

Im Haus Nr. 4 wurde am 8. Januar 1889 der Schauspieler Paul Hartmann geboren.

Siehe auch[Bearbeiten]

Bilder[Bearbeiten]