Starkbier

Aus FürthWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Unter Starkbier versteht man ein Bier, dass mit einem Stammwürzegehalt von 18 % eingebraut und nach ca. einem Jahr zum Ausschank kommt.

Das erste Fürther Starkbier braute Johann Gg. Geismann 1884 mit dem Salvator, der 1912 in Poculator umbenannt wurde.

So fanden die ersten Fürther Starkbierfeste auch im Hof der Brauerei Geismann an der Bäumenstraße statt, ehe sie in Geismannsaal verlegt wurden.