Verglühte Träume (Buch)

Aus FürthWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Verglühte Träume - Werke junger Künstler, Opfer des Ersten Weltkrieges erschien 2014 als Ausstellungskatalog der Museen: Edwin Scharff Museum Neu-Ulm und Museumsberg Flensburg. Zu sehen waren Werke von acht jungen Künstlern, die laut Aussage der Kuratoren herausragende Talente hatten. Sie ließen allerdings viel zu früh ihr Leben auf den Schlachtfeldern des Ersten Weltkrieges.

Aus dem Klappentext: Mit ihrem künstlerischen Weg entwickelten sie verschiedene Facetten der Avantgardekunst - bis ihr Weg jäh abgebrochen wurde. Ihr Schaffen zeugt von der aufgewühlten Stimmung einer Generation, welche sich nach einer Befreiung von einengenden Konventionen sehnte. Es einte sie der Traum von einer besseren Zukunft: Ihre Bilder vom Neuen Menschen, von einer allumfassenden kosmischen Einheit, von Kämpfen, von Leidenschaften und Schöhheit, von neuen künsterlischen Formen, von Zukunft - sie alle zeigen Träume, die im Inferno des Weltkrieges verglühten. Auf Leinwand oder auf Papier sind sie heute wiederzuentdecken.

Folgende Künstler sind im Buch enthalten:

  • Benno Berneis
  • Hans Fuglsand
  • Franz Seraph Henseler
  • Wilhelm Morgner
  • Franz Nölken
  • Otto Soltau
  • Hermann Stenner
  • Albert Weisgerber

Siehe auch