Johann Christian Allgeyer

Aus FürthWiki
Version vom 2. Mai 2019, 13:24 Uhr von Marocco (Diskussion | Beiträge)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Johann Christian Allgeyer oder Algeier/Allgeier (geb. 27. März 1790; ) war ein Zinngießermeister im 19. Jahrhundert.

Er erhält 1822 die Erlaubnis, sich als Zinngießermeister in Fürth ansässig zu machen.

Adressangaben[Bearbeiten]

  • 1799: Johann Christian Algeier: Helmstraße Haus-Nr. 4[1]
  • Laut Fronmüller baute er sich im Jahr 1830 ein neues Wohnhaus in der "oberen Königstraße (Nr. 74)".[2]
  • 1836: Joh. Christ. Algeier: "Königsstraße" Haus-Nr. 413a (I. Stadtbezirk)[3]
  • 1846: J. Christ. Algeier: "Königsstraße" Haus-Nr. 413a (I. Stadtbezirk)[4]

Familie und Leben[Bearbeiten]

Am 22. Oktober 1845 stürzte seine Frau unglücklich bei der Hausarbeit und verstarb.[5]

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

Bilder[Bearbeiten]