Beringer

Aus FürthWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Graf Beringer - auch Graf Berenger, Berengar I. Graf von Sulzbach - (geb. um 980; gest. 8. September 1043) war der Graf der Grafschaft im Nordgau, in dem die Hofmark Fürth und deren Hauptort Fürth lagen, als diese 1007 an das neugegründete Bistum Bamberg durch Heinrich II. verschenkt wurden.

Siehe auch[Bearbeiten]