Diskussion:Fürther Freiheit

Aus FürthWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Flak auf der Freiheit[Bearbeiten]

Nur eine kurze Frage: wo steht denn, dass auf dem Platz FlaK stationiert werden sollte? Macht eigentlich wenig Sinn, wenn man sich die FlaK - Stellungen rund um Nürnberg - Fürth anschaut. --Renate Trautwein 08:24, 6. Mär. 2012 (CET)

Propagandashow der Nazis - Afrika Korps in Fürth
Sehe den Kommentar erst jetzt, nachdem ich den Artikel überarbeitet habe. Ich halte es für ein Gerücht - dass auf der Freiheit dauerhaft eine Flak aufgestellt worden sei. Das wird in keiner Literatur oder von Zeitzeugen berichtet. Ich könnte mir vorstellen, dass das "Mißverständnis" durch das Bild rechts entstanden ist. Hierbei handelt es sich aber um eine "Show" zu Propaganda-Zwecken und nicht um eine mitlitärische Nutzung. Normalerweise waren ja die Flakstellungen weit komplexer mit Lichtsuchscheinwerfern und weiteren Flaks und technischen Einrichtungen zur Synchronisierung des Abschussgebietes in der Luft, was auch gegen die Freiheit bzw. das einzelne Aufstellen einer Flakstellung spricht. Last but not least taucht die Flakstellung auf keinem Luftaufklärungsbild der Alliierten auf und auch auf keinem weiteren Bild des Schlageterplatzes, und von denen gibt es ja reichlich zwischen 1940 und 1945. Da müsste dann ja irgendwann mal die Flakstellung zu sehen sein. Von daher würde ich mich trauen zu sagen: Eine Flakstellung auf der Freiheit ist ein Gerücht. --Kasa Fue (Diskussion) 14:23, 9. Aug. 2014 (CEST)
Völlig korrekt, eine stationäre Flakstellung samt Feuerleitgeräten braucht mehr Platz und freie Sicht nach oben, das wäre mitten in der Stadt nur auf Hochbunkern zu realisieren gewesen. Da wiederum wären größere Kaliber als die im Bild gezeigte 8,8 cm Flak 36/37 zum Einsatz gekommen. Das Foto belegt vielmehr eine "Wehrmachts-Show" mit einer Einheit des Afrika-Korps: Die hinter dem Geschütz abgestellten Protzen lassen vermuten, daß da vom Heranfahren bis zur Herstellung der Feuerbereitschaft der Einsatz des "Gerätes" demonstriert wurde. Ferner ist zweifelsfrei ersichtlich, daß die Kreuzlafette nur auf ihren Bodentellern steht, die üblichen Verankerungen an den Enden der Ausleger (vergleichbar den Heringen eines Zeltes, nur erheblich größer) sind nicht eingeschlagen (wäre auf dem Kopfsteinpflaster der "Freiheit" ja auch gar nicht ohne weiteres möglich gewesen). Das spricht dafür, daß bei der Vorführung nicht mal Übungsgranaten ohne Projektil verschossen worden sind, der Rückstoß hätte das ungesicherte Geschütz meterweit versetzt, und zwar in Richtung der hinter der Kanone herumstehenden Männeken... --Zonebattler (Diskussion) 13:00, 10. Aug. 2014 (CEST)

Gerücht des Luftschutzraums unterhalb der Freiheit[Bearbeiten]

Andere Sache. Auch hier wieder, viel zu wenig Infos und wenn dann nur angerissen. Der Luftschutzraum!
Hier fehlt folgendes. Wann wurde der Eingang geschlossen und abgerissen? Existiert der Raum noch? Wurde er aufgefüllt?
Viele Fragezeichen. Leider keine Antwort. Die Daten im Artikel sind höchst unbefriediegend. Sorry.
--Dudo101 (Diskussion) 15:25, 8. Aug. 2014 (CEST)
hallo Benutzer Dudo101, du bist gerne eingeladen die Daten selbst zu recherchieren und einzutragen, FürthWiki ist ja ein Gemeinschaftswerk - von Allen, für Alle. Schöne Grüße, --Doc Bendit (Diskussion) 20:34, 8. Aug. 2014 (CEST)
Hallo Dudo101. Anbei die "fehlenden" Informationen. Der Raum unterhalb der Freiheit ist ein sich hartnäckig haltendes Gerücht - dass aber eben nur ein Gerücht ist. Ich hoffe, wir konnten entsprechend weiterhelfen. --Kasa Fue (Diskussion) 01:24, 9. Aug. 2014 (CEST)
Herzlichen Dank für die Ergänzungen, somit sind einige offene Fragen beantwortet. Danke --Dudo101 (Diskussion) 08:20, 13. Aug. 2014 (CEST)

Umbenennung[Bearbeiten]

So, mit dem hochgeladenen Schreiben ist dann wohl auch das hartnäckige Gerücht von der Platzumbenennung nach Abriss des Ludwigsbahnhofs dahin, oder? --Doc Bendit (Diskussion) 01:40, 9. Aug. 2014 (CEST)

Die Frage ist nur, wie kann man einen Platz nach jemanden benennen, wenn es diesen Platz noch garnicht gibt - denn der Abriss des Ludwigbahnhofs war definitiv erst 1938. Einzige Erklärung die ich mir vorstellen könnte ist, das man die gegenüberliegende Adenaueranalge zunächst nach dem Nazi benannt hat und dann 1938 mit dem Namen "umzog" auf die heutige Freiheit. Ist aber aktuell eher noch eine Spekulation bzw. eine These, die es gilt zu überprüfen. --Kasa Fue (Diskussion) 14:27, 9. Aug. 2014 (CEST)
Die Bennung des Teilstückes zwischen Ludwigsbahnhof und Bahnhofsstraße erfolgte 1933. Mit dem Abriss des Bahnhofs 1938 wurde die neugeschaffene Fläche ebenfalls in Schlageter-Platz umbenannt. Damit müsste sich das "Rätsel" gelöst haben. --Kasa Fue (Diskussion) 23:16, 17. Aug. 2014 (CEST)