Golfpark Fürth

Aus FürthWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Golfpark Fürth ist ein neu entstehender Stadtteil auf dem ehemaligen Kasernengelände bei Atzenhof. Ziel der Gestaltung soll es sein, Arbeit und Freizeit in Einklang zu bringen.

Entwicklung[Bearbeiten]

Am 8. Februar 1995 traf der Stadtrat die Grundsatzentscheidung, die vormaligen Monteith Barracks in ein Gewerbegebiet umzuwandeln. Weil auf dem Gelände Biotope zu finden waren, das Areal besteht zu etwa 60 % aus Grünfläche, sollte es ein Gewerbegebiet mit hoher Lebensqualität und hochwertigen Arbeitsplätzen sein.

Neben dem Golfplatz haben sich u. a. folgende Firmen niedergelassen:


Im Golfpark befinden sich zudem das BRK-Katastrophenschutz-Zentrum und das Wohnviertel Carrée Verde der P&P Wohnbau.

Etliche Straßen wurden nach Flugpionieren benannt, so die Charles-Lindbergh-Straße, die Gustav-Weißkopf-Straße und die Melli-Beese-Straße.

Lokalberichterstattung[Bearbeiten]

  • Claudia Ziob: Golfpark Atzenhof: Vor 20 Jahren hatte Fürth eine Vision. In: Fürther Nachrichten vom 26. März 2015 - online abrufbar
  • Wolfgang Händel: Buddeln im Golfpark: Neue Flächen für Firmen in Fürth. In: Fürther Nachrichten vom 14. August 2018 - online abrufbar

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]


Bilder[Bearbeiten]