Hirschla

Aus FürthWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Hirschkopf am Giebel des heutigen Gebäudes.

Das Gasthaus zum (braunen) Hirschen ("Hirschla") stand bis 1887 in der Gabelung von Schwabacher Straße und Hirschenstraße am Kohlenmarkt.

Das heutige Gebäude (Hirschenstraße 1) wurde 1888 als stattliches Wohn- und Geschäftshaus errichtet und trägt seinem Namen mit einem Hirschgeweih am Giebel zum Kohlenmarkt Rechnung.

Damalige Adressbucheinträge

  • 1854: 254/I. Bezirk; Steinbauer Joh.; Gastwirth zum braunen Hirschen.

Bilder