Löb Meier Berlin

Aus FürthWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Rabbi Löb Meier Berlin (geb. 1. Juli 1737 in Fürth, gest. 21. Mai 1814 in Kassel) wurde nach seiner Ausbildung in Fürth zunächst Oberrabbiner in Bamberg, dann Landesrabbiner und ab 1808 Oberrabbiner von Westfalen.

Aus seiner Ehe mit Rachel Hamburger ging u. a. der Sohn Wolf Löw Berlin hervor.[1]

Siehe auch

Einzelnachweise

  1. "Michael Berolzheimer Collection 1325-1942", S. 499 - online-Digitalisat