Paul Mailaender

Aus FürthWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Paul Mailaender (geb. 30. Juni 1851 in Fürth; gest. 31. Juli 1918 in Fürth) war verheiratet mit Alice Mailaender, geb. Bloch. Gemeinsam mit seinem Bruder Leonhard übernimmt Paul Mailaender die Brauerei von seinem Vater Wolf Wilhelm Mailaender.

Aus der Ehe gingen zwei Kinder hervor (Lucy Mailaender (1886-1978 in Hartwick/USA) und Fritz Mailaender (1897 - 1984 in Bad Kissingen)). Der Sohn Fritz Mailaender tritt am Tage seiner Volljährigkeit (23. August 1918) das Erbe seines verstorbenen Vaters gemeinsam mit der Mutter Alice Mailaender an und wird damit im Handelsregister als neuer Brauereibesitzer angegeben.[1]

Nach dem Tod Paul Mailaenders erbten die Kinder die Brauerei in Fürth.

Siehe auch

  1. Staatsarchiv Nürnberg: Akte 2005-03-38 Registerakten Band I laufend bis 16.8.73 Reg. Blatt 2828/Bergbräu W. L. Mailaender, Gerichtsschreiben an Mailaender 14. Januar 1919

Siehe auch