Zum roten Haus

Aus FürthWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Zum roten Haus bzw. Zum rothen Haus war eine Weinwirtschaft im 19. Jahrhundert.

Der Eintrag in den Adressbüchern von 1836 und von 1846 lautet jeweils "Frankfurter und Vacher Landstraße" Nr. 12; Roth, Joh., "Weinwirth zum rothen Haus"

In der Wunschelchronik findet man dazu u. a. folgende frühere Angaben:

Eine alte Wirtsbehausung, Erbauung um 1680, das sogen. rote Haus; in den 1890er Jahren: "Die alten Deutschen".

Am roten Haus wurde im Jahr 1832 ein artesischer Brunnen gebohrt.[1]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. siehe auch Fronmüller-Chronik 1871, S. 218