J. und M. Müller

Aus FürthWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

J. und M. Müller war der Firmenname eines am 2. November 1909 gegründeten Architektur- und Baubüros mit Sitz in der Friedrichstraße 21.[1]

Für J. Müller stand Jean Müller, der ursprünglich Bauführer in Nürnberg war und dort in der Reuterstraße 6 wohnte; für M. Müller stand Michael Müller, der in der Holzstraße 43 wohnte und zuvor mit Maximilian Ebert am gleichen Standort das Büro Ebert & Müller führte. Nach dem Tod von Michael Müller am 26. April 1915 führte Jean Müller das Büro „J. und M. Müller” als Architekturbüro für Hoch- und Tiefbau an gleicher Stelle bis ca. 1930 allein weiter. Er zog nach Fürth und wohnte in der Sedanstraße 18, heute Steubenstraße 18, in einem vom eigenen Büro entworfenen Wohnhaus.[1]

Ab ca. 1930 heißt der Inhaber des nach wie vor in der Friedrichstraße 21 befindlichen Büros „J. und M. Müller” Karl Kaiser, wohnhaft in Nürnberg, Paumgartnerstraße 4.[2]

Werke[Bearbeiten]

 ObjektArchitektBauherrBaujahrAkten-NrBaustil
Ludwigstraße 30J. und M. Müller1911D-5-63-000-764Jugendstil
Ludwigstraße 32J. und M. Müller1911D-5-63-000-1793Jugendstil
Neumannstraße 24Fritz Walter
J. und M. Müller
1910D-5-63-000-949Historismus
Simonstraße 21J. und M. Müller1911D-5-63-000-1614Jugendstil
Sonnenstraße 37J. und M. Müller1910D-5-63-000-1615Historismus
Steubenstraße 18J. und M. Müller1910D-5-63-000-1618Jugendstil

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. 1,0 1,1 Firmenbogen Fa. Müller J. & M.; StadtAFÜ Sign.-Nr. A. 4. 5
  2. Adressbücher von 1931 und 1935