Fürther Photographen

Aus FürthWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Werbung eines Fürther Ateliers für seine "Künste", um 1880

Mitte des 19. Jahrhunderts entstanden die ersten Photographischen Ateliers bzw. Anstalten in Fürth. Der technische Fortschritt löste langsam aber sicher die Malerei als stilistisches Mittel zur Darstellung von Personen ab. Eines der ältesten und angesehensten Ateliers war das des Malers und Photographen Christoph Schildknecht in der Mühlgasse. Allerdings gab es im Stadtgebiet um die Jahrhundertwende noch weitere Ateliers, die hier zunächst unvollständig aufgeführt sind. Abgebildet sind vermutlich in der Regel Menschen aus Fürth, die diese Dienstleistung vor Ort in Fürth in Anspruch genommen haben. Über die Personen selbst ist meist wenig bis gar nichts bekannt.

Otto Bischoff[Bearbeiten]

Photograph Otto Bischoff, ehem. Paul Kirchgeorg in der Schwabacher Straße 5

Carl Gebhardt[Bearbeiten]

Carl Gebhardt war ein Fürther Fotograf (Daguerreotypist), der sich in der Frühzeit der Fotografie mit der Herstellung von Lichtbildern beschäftigte. So hatte er bereits um 1846 ein Atelier in der Alexanderstraße, ehe er 1852 in die Weinstraße umzog.

J. Greiner[Bearbeiten]

Photographische Antstalt, ehem. K. Kiesling in der der Liliengasse 14 bzw. Königstraße 107 - später auch Königstraße 119, siehe auch Eugen Peterson, Inhaber: J. Greiner.

Hahn & Kirchgeorg[Bearbeiten]

Photographisches Atelier Hahn & Kirchgeorg in der Schwabacher Straße 5; weitere Filiale in Nürnberg, "Vestnerthorgraben" 47, später Atelier von Otto Bischoff

Gebrüder Harren[Bearbeiten]

Das Photographische Atelier Geb. Harren hatten Filialen in Fürth, Nürnberg und Würzburg. Der Standort in Fürth war die Schwabacher Straße 28/30 - im Hause Dr. Prager. Zuvor wurde die Filiale von dem Fotografen Wacker geführt, in der Blumenstraße 33. Die Gebrüder Harren übernahmen das Filialnetz des Ateliers Wacker.

Anton Haushammer[Bearbeiten]

Anton Haushammer war ein Fotograf der Frühzeit (Daguerreotypist), der das Fotografieren bei Hahn in Nürnberg gelernt hatte.

Carl Kantenseter[Bearbeiten]

Photographisches Atelier in der Theaterstraße 50, später Theaterstraße 4. Inhaber: Carl Kantenseter, siehe auch Eugen Popp

K. Kiessling[Bearbeiten]

Photographische Anstalt von K. Kiesling in der Schwabacher Straße 37, der ebenfalls als Maler tätig war.

G. Kurth[Bearbeiten]

Photographisches Atelier um die Jahrhundertwende

Georg Kriegbaum[Bearbeiten]

Photographisches Atelier und Kunstanstalt in der Rednitzstraße 23, Inhaber: Georg Kriegbaum

Georg Krehn[Bearbeiten]

Institut für Photographie und Malerei in der Königswarterstraße 48; weitere Filiale in Langenzenn, Inhaber: Georg Krehn

Eugen Peterson[Bearbeiten]

Photographische Antstalt in der Königstraße 107; siehe auch J. Greiner, Inhaber: Eugen Peterson

Hugo Pfarre[Bearbeiten]

Photographisches Atelier Hugo Pfarre in der Weinstraße 2

Eugen Popp[Bearbeiten]

Photographisches Atelier in der Theaterstraße 50; Inhaber: Eugen Popp, siehe auch Carl Kantenseter

Matthäus Reichel[Bearbeiten]

Photographische Anstalt Matthäus Reichel für Gewerbe in der Sternstraße 4 bzw. in der Marienstraße 7

Jean Riffelmacher[Bearbeiten]

Photographisches Atelier Jean Riffelmacher in der Schwabacher Straße 28

Samson[Bearbeiten]

Photographie Samson & Co. in der Schwabacher Straße 3; weitere Filiale in Nürnberg, Karolinenstraße 55, Inhaber: Samson & Co.

Christoph Schildknecht[Bearbeiten]

Königlich Bayer. Hofphotograph, Fotografisches Institut für Porträt & Kunst erst in der Mühlgasse 2, später in der Weinstraße 13; weitere Filiale in Fürth, "Flössaustraße" 145, Inhaber: Christoph Schildknecht

E. E. Schildknecht[Bearbeiten]

Photographisches Atelier in der Theaterstraße 50

Hubert Schilling[Bearbeiten]

Atelier für moderne künstlerische Photographie Hubert Schilling in der Karolinenstraße 14, später Hindenburgstraße 2

Wilhelm Schmidt[Bearbeiten]

Fotograf Wilhelm Schmidt in der Amalienstraße 31, Anfang des 20. Jahrhunderts

Johannes Ernst Schran[Bearbeiten]

Das Atelier Schran wurde von Johannes Ernst Schran Anfang des 20. Jahrhunderts geführt geführt (1900 bis ?). Es befand sich in der Königstraße 99.

Karl Stöhr[Bearbeiten]

Photographie Karl Stöhr in der Glückstraße 7

Wacker[Bearbeiten]

Atelier Wacker in der Blumenstraße 33, weitere Filialen Nürnberg, Straßenbahnhaltestelle am "Sternthor", und Würzburg, Weingartenstraße 39; später Atelier Gebrüder Harren, weitere Filialen in Nürnberg, Nadlerstraße/Ecke Färberstraße, und Würzburg, Augustinerstraße 19.

M. Wagner[Bearbeiten]

Photographie M. Wagner

Siehe auch[Bearbeiten]

Bilder[Bearbeiten]