Georg Cappeller

Aus FürthWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Johann Georg Cappeller, auch Kapeller geschrieben, (geb. 25. Oktober 1793 in Burgfarrnbach, gest. 16. März 1855 in Stuttgart) war von 1. Februar 1840 bis Februar 1843 Fürther Stadtbaurat. Kapeller war der erste Stadtbaurat der Stadt Fürth und als Architekt in Fürth und Nürnberg tätig.

Leben[Bearbeiten]

Sein Vater Johann Kapeller und sein Großvater Joseph Kapeller waren in Burgfarrnbach Steinhauer- und Maurermeister, seine Mutter war die Burgfarrnbacher Bauerntochter Anna Maria, geborene Dratz. Seine Lehrzeit als Steinhauer absolvierte Cappeller bei seinem Vater, bei dem er auch zwei Jahre als Geselle arbeitete. Ab 1810 war er für die Königlich bayerische Landbauinspektion in Nürnberg tätig. Das Meisterrecht als Steinmetz und das Bürgerrecht der Stadt Nürnberg wurde ihm im Jahr 1821 verliehen; dort ließ er sich in der Färberstraße 56 mit seiner Werkstatt nieder.[1]

Cappeller restaurierte den Schönen Brunnen in Nürnberg und arbeitete von 1821 bis 1824 intensiv mit dem namhaften Architekten und Denkmalpfleger Carl Heideloff zusammen, dessen Schwester Clementine (1800 - 1866) er 1826 heiratete. Er war auf nachdrückliche Empfehlung von Heideloff im Zusammenhang mit der Bauleitung des Rathauses 1840 als Baurat nach Fürth berufen worden, das er schon nach vier Jahren wieder verließ. Sein Zeitvertrag als städtischer Baurat wurde nach Meinungsverschiedenheiten mit dem Rathausarchitekten (Friedrich) Bürklein und angeblich eigenmächtigem Handeln ohne Abstimmung mit dem Magistrat nicht mehr verlängert.[2] Cappeller versuchte sich anschließend glücklos als Privatarchitekt und Fabrikant in Nürnberg. Bei der Fassadengestaltung der Bauten mit seiner Mitwirkung wurde stets der Rundbogenstil vom Rathaus verwendet. Er verstarb völlig verarmt in Stuttgart.[3]

Werke[Bearbeiten]

 ObjektArchitektBauherrBaujahrAkten-NrBaustil
Kirchenplatz 3; Kirchenplatz; Kirchenplatz 7; Nähe KirchenplatzGeorg Cappeller1842D-5-63-000-581Klassizismus
Königstraße 74Georg Cappeller1843D-5-63-000-626Klassizismus
Königstraße 92Georg Cappeller
Friedrich Schmidt
1843D-5-63-000-641Klassizismus
Schwabacher Straße 2Georg Cappeller
Konrad Jordan
1842D-5-63-000-1212Klassizismus
Schwabacher Straße 22Georg Cappeller
Friedrich Schmidt
1844D-5-63-000-1228Klassizismus
Schwabacher Straße 32Georg Cappeller
Wilhelm Ney
Moses Isaak Büchenbacher1844D-5-63-000-1234Klassizismus
Waagstraße 3Georg CappellerD-5-63-000-1423Klassizismus

Literatur[Bearbeiten]

  • Nürnberger Künstlerlexikon, Band 1 (A - G), Hrsg. Manfred H. Grieb, K. G. Saur Verlag München, 2007, S. 215 - online

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Georg Cappeller, Wikipedia, abgerufen am 09.05.2019 16:03
  2. Peter Frank: "Wer ist denn nun der Architekt bzw. Erbauer des Fürther Rathauses?" - online abrufbar auf der Homepage des ehem. Fürther Stadtheimatpflegers Dr. Mayer
  3. Mitteilung Peter Frank vom 07.05.2019

Bilder[Bearbeiten]