Ludwig-Erhard-Straße

Aus FürthWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
LEH Straße 2017 F2143.jpg
Ludwig-Erhard-Straße, 2017
Die Karte wird geladen …
Straße
Ludwig-Erhard-Straße
Geokoordinate
49° 28' 39", 10° 59' 18"
Zoomlevel
17

Die Ludwig-Erhard-Straße (vormals: Sternstraße) ist eine Straße in der Fürther Altstadt. Sie ist 1977 benannt zu Ehren von Professor Ludwig Erhard, dem bekannten Sohn der Stadt Fürth.


Geschichte

Zum Goldenen Stern

Sternstraße bzw. Sterngasse war der alte Name der heutigen Ludwig-Erhard-Straße.

Sie verbindet Kohlenmarkt und Obstmarkt und war benannt nach der Gastwirtschaft "Zum Goldenen Stern" (Haus-Nr. 4) bzw. nach dem "Sternbäcker". Daher auch die noch älteren Bezeichnungen In der Sternbeckengaße (Adressbuch von 1807) bzw. In der Sternbäckergasse (Adressbuch von 1819).

Traurige Berühmtheit erlangt die Straße 1933 als "Strasse der deutschen Geschäfte".

1995 wurde die nördliche Bebauung hinter dem Rathaus, darunter die Gaststätte Goldener Stern und das Café Fürst, im Zuge der Bauarbeiten des U-Bahnhofs Rathaus abgebrochen. Würdigt Hauptkonservator Dr. Heinrich Habel vom Landesamt für Denkmalpflege den Straßenzug vor dem Abbruch noch als "einen der malerischsten der ganzen Stadt", wurde so das geschlossene historische Bild des östlichen Teils der Straße zerstört; durch den Neubau der Lebenshilfe später auch das des westlichen.

Bedeutende Gebäude

Blick in die Ludwig-Erhard-Str.


Wichtige Gebäude und Baudenkmäler

Straßenschild Ludwig-Erhard-Straße mit Erläuterung

Bei der folgenden Aufstellung bitte Sortierung beachten! (Sortierschlüssel richtet sich nach der ersten Zahl, d.h. die Hausnummern 13 bis 19 kommen vor Hausnummer 3 etc.)

Siehe auch

Bilder